Polizei

Beim Unfall auf der Autobahn-Überleitung schwer verletzt

Brunnthal - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es an Silvester gegen 17.45 Uhr am Autobahnkreuz München Süd gekommen.

Ein 77-jähriger Mann aus Hof fuhr mit seinem Opel von der Autobahn A 99 in Richtung der A 995 (München-Giesing) auf der linken Spur. In der gleichen Richtung war eine 26-jährige Frau aus München mit ihrem VW auf der rechten Spur unterwegs. Aus bislang noch unbekannten Gründen kam es dann im Einmündungs-/Überleitungsbereich zur A 995 zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Opel des 77-Jährigen kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich im angrenzenden Grünstreifen und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Neben der Autobahnpolizei Holzkirchen waren die Feuerwehren Brunnthal und Taufkirchen mit acht Fahrzeugen und 54 Mann im Einsatz. (mm)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Taufkirchen/Unterhaching – Das Leben der Opfer vom OEZ-Amoklauf beleuchten Gymnasiasten in einem Film. Sie lassen dafür Angehörige zu Wort kommen, auch von Dijamant aus …
„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Wiedereröffnung schon Ende Februar
Riemerling - Der Brandschaden ist weniger schlimm als erwartet, sodass das Ozon-Hallenbad in Riemerling im Idealfall schon Ende Februar wieder öffnen kann.
Wiedereröffnung schon Ende Februar
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Unterföhring - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring: An der Medienallee 7 will das Dax-Unternehmen seine rund 5000 …
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt

Kommentare