Erfolgreiche Kontrolle

Einbrecherbande auf der A8 gestellt 

Hofolding - Sie seien nur Touristen, hatten drei Rumänen behauptet, als sie von Fahndungsbeamten der Polizei auf der A8 kontrolliert wurden. Doch ihre "Souvenirs" verrieten die Männer. 

Ohne konkreten Verdacht hatten die Beamten das Auto mit italienischer Zulassung am Freitag gegen 8 Uhr auf der A8 kontrolliert. Die drei Insassen gaben an, als Touristen unterwegs zu sein. Doch im Fahrzeug entdeckten die Polizisten einen relativ hohen Bargeldbetrag in Höhe von über 5000 Euro, eine Flex und einen Schlagbohrschrauber. Das erhärtete den Verdacht, dass es sich hier vielleicht um Einbrecher handeln könnte und das Bargeld möglicherweise gestohlen war. Tatsächlich stimmten Einzelheiten mit einem Einbruchsdiebstahl aus einem Lagerhaus in Österreich überein, bei dem die Täter einen Tresor aufflexten und Bargeld entwendeten. In Einvernahme mit der Generalstaatsanwaltschaft München wurde gegen die drei Männer Haftbefehl erlassen. Ob die drei auch im Bereich des Polizeipräsidiums München Straftaten begangen haben, wird derzeit überprüft.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das lange Warten auf ein Stück Radweg
Zwischen Garchinger See und Echinger See soll schon lange ein durchgängiger Radweg entstehen. Doch nur Teilstücke sind fertig. Grund dafür sind Rechtsstreitigkeiten.
Das lange Warten auf ein Stück Radweg
Mieter überrascht Einbrecher - der entwischt
Ziemlich dreist: Ein Einbrecher spazierte einfach durch die Wohnungstür - und traf dann auf den Mieter. Der verfolgte den Mann, doch der Dieb entwischte.
Mieter überrascht Einbrecher - der entwischt
Damit die Ortsgeschichte in Erinnerung bleibt
Unterföhring ist die Kommune im Landkreis, die sich wohl am rasantesten entwickelt hat. An die Zeit als die Mediengemeinde noch Bauerndorf war, sollen jetzt Infotafeln …
Damit die Ortsgeschichte in Erinnerung bleibt
Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A99 - was wir wissen
Nahezu ungebremst ist ein Lkw-Fahrer auf der A99 in einen Rückstau gerast. Der Fahrer starb in Folge des Zusammenstoßes. Nicht das einzige Unglück an diesem Chaostag.
Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A99 - was wir wissen

Kommentare