68-Jähriger muss mit Rettungshubschrauber in Klinik

Hirnblutung nach Fahrradunfall

Kirchstockach - Ein Schädelhirntrauma und eine Gehirnblutung hat ein 68-jähriger Radfahrer am Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Kirchstockach erlitten.

Gegen 12 Uhr fuhr der 66-jährige Autofahrer aus München mit BMW auf der St.-Georg-Straße in Kirchstockach und wollte nach rechts auf einem Parkplatz abbiegen. Dabei musste er einen Geh- und Radweg überqueren, der für beide Fahrtrichtungen freigegeben war. Zur gleichen Zeit fuhr der 68-jährige Radfahrer in entgegenkommender Richtung und wollte die Einfahrt zu dem Parkplatz überqueren, berichtet die Polizei. Vermutlich weil er von der Sonne geblendet wurde,  übersah der Autofahrer den Radfahrer und stieß mit der rechten Front seines BMW gegen das Fahrrad. Der 68-Jährige stürzte dabei und blieb schwer verletzt liegen. Der Radfahrer trug keinen Fahrradhelm. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt ein Schädelhirntrauma mit Gehirnblutung. Nach Informationen der Polizei schwebt er nicht in Lebensgefahr.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Auch die zweite Version der Neubau-Pläne für den Landgasthof Schmuck in Hofolding passt nicht jedem. Denn der Biergarten soll an den Friedhof grenzen. 
Angst vor Trauerfeier mit Wirtshausmusik
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Ein Ottobrunner (59) ist am Sonntag mit seinem E-Bike in Tirol verunglückt. Der Mann hatte noch selbst telefonisch Hilfe anfordern können.
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Im Teich eines Gartens in Ebenhausen wurde ein Biber entdeckt. Feuerwehr, Polizei und ein Biberbeauftragte waren im Einsatz.
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen
Ein Uhrenhändler aus dem Iran ist in Unterschleißheim überfallen worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern, die mit einer Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro …
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen

Kommentare