Bei Rotlicht in Porsche gekracht

Brunnthal - Bei roter Ampel ist am Samstag ein 21-Jähriger über eine Kreuzung in Brunnthal gefahren. Dabei prallte er frontal in einen Porsche. 

Laut Polizei wollte der 49-jährige Porschefahrer aus Brunnthal bei Günlicht von der Haidstraße links auf die Brunnthaler Straße abbiegen, als der Dacia über die Kreuzung schoss und in den Porsche krachte. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 21-jährige Aiblinger leicht. Der Brunnthaler blieb unverletzt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 40 000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018
Viel Aufregung löste die Ankündigung von Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) aus, der im Gemeinderat eine Sperrung der S1-Strecke zwischen Feldmoching und Freising …
S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018
„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Bauvorhaben über Bauvorhaben sind in Unterföhring geplant. Die Kommune überlegt nun, deswegen eine Baugenossenschaft zu gründen. Eine Studie spricht klar gegen das …
„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Die Bundespolizei hat am Flughafen einen Unterschleißheimer festgenommen, gegen den vier Haftbefehle vorlagen. Der 23-jährige Türke kam gerade von einer Reise aus …
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Kreissägen-Mord: Angeklagte belastet Opfer schwer
Die mutmaßliche Mörderin Gabriele P. (32) erhebt offenbar schwere Vorwürfe gegen ihren früheren Freund Sebastian H. (27). Sie hätte für ihn furchtbare Dinge tun sollen.
Kreissägen-Mord: Angeklagte belastet Opfer schwer

Kommentare