Streifenwagen
+
Die Polizei klingelte den Unfallfahrer raus. (Symbolfoto)

Auf Supermarkt-Parkplatz

Unfallflucht mit 2,2 Promille - Zeuge bringt Polizei auf die Spur

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Nach dem Unfall Fahrzeuglicht ausschalten und abhauen - das hat einem 44-Jährigen Audifahrer nichts geholfen. Die Polizei klingelte ihn wenig später daheim raus.

Brunnthal - Am Donnerstag kurz vor 18 Uhr ist ein zunächst unbekannter Autofahrer auf dem Parkplatz des Nettomarkts in Brunnthal mit seinem Audi heftig gegen einen geparkten BMW und einen Mercedes geprallt. Anstatt seinen Pflichten nachzukommen, schaltete der Autofahrer das Licht aus und flüchtete. Er hinterließ einen Schaden in Höhee von rund 11.000 Euro.

Zeuge kann sich das Kennzeichen des Audi merken

Allerdings hatte der Besitzer des Mercedes den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Audi gemerkt. Sodass die Polizei wenig später beim Unfallverursacher, einem 44-Jährigen aus dem südöstlichen Landkreis München, an der Haustür klingelte. Der Alkoholtest ergab 2,2 Promille.. Der Mann musste mit zur Blutentnahme, die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.

Lesen Sie auch: Das alte Rathaus in Sauerlach bei München ist in der Nacht zum Freitag in Brand geraten. Ein Bewohner kam ums Leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare