+
In diesem Auto saß die Familie. Alle Insassen, darunter ein dreijähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen, wurden leicht verletzt. 

Auf der A8

Betrunkener Fahrer rammt Auto einer Familie

Hofolding - Mit zwei Promille Alkohol im Blut hat ein 39-jähriger Münchner in der Nacht zum Mittwoch auf der A8 bei Hofolding einen schweren Unfall verursacht und dabei das Leben einer fünfköpfigen Familie aufs Spiel gesetzt. 

Laut Polizei war der Münchner mit seinem Audi gegen 0.30 Uhr zwischen Otterfing und Hofolding Richtung München unterwegs. Aufgrund seines Alkoholkonsums verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Auto und stieß gegen einen auf der Mittelspur fahrenden Fiat Punto. Darin saß eine fünfköpfige Familie aus Pfaffenhofen an der Ilm.

Durch den Aufprall krachte der Fiat links in die Mittelleitplanke, schleuderte dann zurück quer über die Fahrbahn und blieb stark beschädigt zwischen Standstreifen und rechter Fahrspur liegen.

Der Audi seinerseits kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte im Grünstreifen gegen einen Baum. Der Fahrer wurde trotz des heftigen Zusammenstoßes nur leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei Holzkirchen erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest zeigte über  zwei  Promille an. 

Die fünf Insassen des Fiat, darunter ein dreijähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, obwohl nur das Mädchen den Sicherheitsgurt angelegt hatte.

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von rund 16 000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten sowie zur Unfallaufnahme mussten zwei der drei Fahrspuren in Richtung München für etwa 2,5 Stunden gesperrt werden. Die freiwilligen Feuerwehren aus Holzkirchen, Otterfing, Brunnthal und Hofolding waren mit insgesamt 65 Einsatzkräften vor Ort. 

Der Unfallfahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Audi brettert in vollbesetzten Fiat - Bilder des Unfalls

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr soll Wege räumen für eine Brotzeit
Der Schnee der vergangenen Tage erhitzt die Gemüter von Bürgern und Gemeinderäten in Schäftlarn gleichermaßen noch immer. Doch ein Bürgerwunsch sorgte jetzt für …
Feuerwehr soll Wege räumen für eine Brotzeit
Radioaktives Isar-Wasser: Ismaning probt den Aufstand gegen Garchings Forscher
Dass die Garchinger Nuklearforscher weiter schwach radioaktives Abwasser auf Höhe ihrer Gemeinde in die Isar einleiten wollen, passt den Ismaningern gar nicht. 
Radioaktives Isar-Wasser: Ismaning probt den Aufstand gegen Garchings Forscher
Vor Augen der Ehefrau: Mann (44) zwischen zwei Lkw zerquetscht
Furchtbarer Unfall: Vor den Augen seiner Frau ist ein 44-Jähriger am Mittwoch in Taufkirchen zwischen zwei Lkw zerquetscht worden. 
Vor Augen der Ehefrau: Mann (44) zwischen zwei Lkw zerquetscht
Polizist schießt nach Messerattacke auf Angreifer - nun kommen weitere Details ans Licht
Dramatische Szenen im Süden von München: Ein Mann hat mit einem Messer Polizisten attackiert. Die Beamten griffen zur Waffe, ein Schuss löste sich.
Polizist schießt nach Messerattacke auf Angreifer - nun kommen weitere Details ans Licht

Kommentare