+
In diesem Auto saß die Familie. Alle Insassen, darunter ein dreijähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen, wurden leicht verletzt. 

Auf der A8

Betrunkener Fahrer rammt Auto einer Familie

Hofolding - Mit zwei Promille Alkohol im Blut hat ein 39-jähriger Münchner in der Nacht zum Mittwoch auf der A8 bei Hofolding einen schweren Unfall verursacht und dabei das Leben einer fünfköpfigen Familie aufs Spiel gesetzt. 

Laut Polizei war der Münchner mit seinem Audi gegen 0.30 Uhr zwischen Otterfing und Hofolding Richtung München unterwegs. Aufgrund seines Alkoholkonsums verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Auto und stieß gegen einen auf der Mittelspur fahrenden Fiat Punto. Darin saß eine fünfköpfige Familie aus Pfaffenhofen an der Ilm.

Durch den Aufprall krachte der Fiat links in die Mittelleitplanke, schleuderte dann zurück quer über die Fahrbahn und blieb stark beschädigt zwischen Standstreifen und rechter Fahrspur liegen.

Der Audi seinerseits kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte im Grünstreifen gegen einen Baum. Der Fahrer wurde trotz des heftigen Zusammenstoßes nur leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei Holzkirchen erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest zeigte über  zwei  Promille an. 

Die fünf Insassen des Fiat, darunter ein dreijähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, obwohl nur das Mädchen den Sicherheitsgurt angelegt hatte.

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von rund 16 000 Euro. Zur Versorgung der Verletzten sowie zur Unfallaufnahme mussten zwei der drei Fahrspuren in Richtung München für etwa 2,5 Stunden gesperrt werden. Die freiwilligen Feuerwehren aus Holzkirchen, Otterfing, Brunnthal und Hofolding waren mit insgesamt 65 Einsatzkräften vor Ort. 

Der Unfallfahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Audi brettert in vollbesetzten Fiat - Bilder des Unfalls

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei syrische Familien ziehen in ehemalige Forsthäuser
Harthausen - Ein neues Zuhause haben drei syrische Familien gefunden. Sie werden in den renovierten Forsthäusern im Harthauser Ortsteil „Beim Forstwirt“. Doch der …
Drei syrische Familien ziehen in ehemalige Forsthäuser
Im Adagio flirtet sich’s am schönsten
Grünwald – Endlich: Vor dreieinhalb Monaten hätte Vilde Frang ursprünglich in Grünwald spielen wollen, doch der Termin hatte kurzfristig abgesetzt werden müssen. Die …
Im Adagio flirtet sich’s am schönsten
Kinderbetreuung wird teurer
Ottobrunn – In Ottobrunn haben sich die Ausgaben der Kindertageseinrichtungen – sieben Häuser unterhält die Gemeinde selbst für derzeit 360 Kinder – von rund 3,7 …
Kinderbetreuung wird teurer
Boardinghaus mit 835 Betten durchgedrückt
Unterföhring – Ein Boardinghaus mit bis zu 850 Betten entsteht in den Oktavian-Häusern am Ortseingang von Unterföhring. Weil der Investor drohte, noch größere Ausmaße …
Boardinghaus mit 835 Betten durchgedrückt

Kommentare