Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Unter Drogen: 20-Jähriger baut Unfall auf der A8 

Hofolding - An der Anschlussstelle Hofolding ist am Samstag ein 20-Jähriger mit seinem BMW aus der Kurve geschleudert. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest: Der junge Mann muss Drogen genommen haben

Der 20-Jährige aus dem Landkreis München wollte laut Polizei auf die Autobahn A8 auffahren. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er bei nasser Fahrbahn in einer Linkskurve ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke.  Verletzt wurde er dabei nicht. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem Fahrer. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Der junge Mann gab schließlich zu, einen Joint geraucht zu haben. Deshalb wurde er anschließend zur Blutentnahme gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Am BMW und an den Leitplanken entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3500 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

50-Tonner rauschen durchs Dorf
Wegen einer Landvermessung per Laster könnte in Straßlach-Dingharting die Erde beben. Bei einer vorherigen Erhebung trug die Kapelle in Kleindingharting Risse davon.
50-Tonner rauschen durchs Dorf
Ärger mit Nachbarn: Hundebesitzerin verlässt Ismaning
Bis zu zwölf Hunde hatte Jirina Mrazova bei sich: Die Nachbarn regten Gebell und Dreck auf. Nun streicht sie die Segel.
Ärger mit Nachbarn: Hundebesitzerin verlässt Ismaning
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder von den Grünen
Die Null-bis Vierjährigen aus Garching haben Post von den Grünen bekommen – Wahlwerbung. Eine peinliche Panne, die im Rathaus passierte.
Peinliche Panne: Wahlpost für Kleinkinder von den Grünen
Angst vor einem Neubau-Ghetto
Es gibt Kritik an den geplanten Mietwohnungen am Schäferanger in Oberschleißheim: Vor allem weil geförderte und frei finanzierte Wohnungen strikt getrennt werden sollen.
Angst vor einem Neubau-Ghetto

Kommentare