Im Stau auf der A8

Zwei Auffahrer und einer flüchtet

Hofolding - Im Stau auf der A8 ist es am Samstag zu einem Auffahrunfall gekommen. Einer der Beteiligten machte sich einfach aus dem Staub. 

Wie die Polizei berichtet, musste ein 78-jähriger Opel-Fahrer aus Rosenheim kurz vor dem Parkplatz Hofoldinger Forst staubedingt bremsen. Das Bremsmanöver allerdings bemerkte der hinter ihm fahrende 30-jährige Hohenbrunner zu spät und prallte mit seinem VW in den Opel. Hinter dem Hohenbrunner befand sich ein Fahrer aus Dänemark. Auch er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte ins Heck des VW. Der Hohenbrunner und der Rosenheimer stiegen aus, um die Unfallstelle zu sichern. Der Däne aber fuhr einfach davon. Das Kennzeichen wurde notiert. 

Bei dem Unfall verletzte sich der 78-Jährige leicht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 8000 Euro.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (16) schwer verletzt
An der Kreuzung beim Kibek in Potzham hat am Samstag in 49-jähriger Autofahrer aus Polen nicht gut genug aufgepasst.
Motorradfahrer (16) schwer verletzt
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Sonntag ab, nachdem in einem Mehrfamilienhaus in Vaterstetten in der Fasanenstraße ein Brand ausgebrochen war.
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Die Feuerwehr hatte am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof einen Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. …
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft

Kommentare