1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Brunnthal

Stefan Kern (CSU) will Bürgermeister  von Brunnthal bleiben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf dem Bild befindest sich die ganze Ortvorstandschaft und Gemeinderäte, sowie in der hintersten Reihe in der Mitte MdB Florian Hahn und vorne Bürgermeister Stefan Kern im blauen Anzug.
Auf dem Bild befindest sich die ganze Ortvorstandschaft und Gemeinderäte, sowie in der hintersten Reihe in der Mitte MdB Florian Hahn und vorne Bürgermeister Stefan Kern im blauen Anzug. © CSU

Der CSU Ortsverband Brunnthal-Hofolding hat in der „Hofoldinger Kuche“ den Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 gewählt.

BrunnthalDen ersten und einzigen Vorschlag für dieses Amt machte der Stellvertretende Bürgermeister Thomas Mayer, der Amtsinhaber Stefan Kern für weitere sechs Jahre empfahl. Er bezeichnete Kern als geschickten und erfahrenen Amtsträger, der geradlinig und leidenschaftlich Brunnthal vorangebracht habe. 

Selbst große Projekte seien mit einer kleinen Verwaltung gut bewältigt worden, angefangen mit dem Gewerbegebiet im Brunnthaler Norden über interkommunale Radwege bis hin zum Nettomarkt in Hofolding und den Ortsmitten in Faistenhaar und Brunnthal. 

Einstimmig gewählt

Der amtierende Bürgermeister stellt sich gerne wieder zur Verfügung, wurde ohne Gegenstimme aufgestellt und hat auch schon eine konkrete Vorstellung für eine weitere Amtszeit: darunter die Ansiedlung von Arztpraxen, der dörfliche Charakter solle mit nur maßvollen Wachstum erhalten bleiben, aber die Infrastruktur (Digitalisierung der Grundschule, Glasfaseranschluss für möglichst alle Haushalte, Seniorenbetreuung) weiter verbessert werden.  mm

Im Überblick: Kommunalwahl 2020 – Das sind die Parteien und Kandidaten im Landkreis München

Auch interessant

Kommentare