1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Brunnthal

Explosiver Fund: Mann stößt auf Granate im Wald bei Brunnthal

Erstellt:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Blaulicht Polizei
Die Polizei rückte sofort an. © Friso Gentsch/dpa

Auf eine Granate ist ein 31-Jähriger in einem Waldstück bei Brunnthal gestoßen. Er rief sofort die Polizei.

Brunnthal - Am Sonntag gegen 16.45 Uhr teilte ein 31-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim der Polizei mit, dass er in einem Waldstück einen metallischen Gegenstand gefunden habe. Bei diesem handele es sich augenscheinlich um eine Granate.

Polizei ruft Spezialfirma

Der 31-Jährige konnte den eintreffenden Polizeibeamten sowie den Beamten der Polizeiinspektion Sonderdienste diesen Gegenstand zeigen. Die Beamten der PI SD stuften den Gegenstand als Kampfmittel (Granate) ein, meldet die Polizei. Eine Spezialfirma zur Entsorgung wurde informiert. Diese konnte die Granate sichern und vernichten. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Öffentlichkeit.

Warnhinweis der Polizei

In Bayern wurden im vergangenen Jahr rund 150 Tonnen Kampfmittel beseitigt, die größtenteils aus dem Zweiten Weltkrieg stammten. Wer verdächtige Gegenstände sieht, sollte diese: nicht berühren oder in sonstiger Weise bewegen; einen großen Abstand einhalten; umgehend über den Notruf 110 die Polizei alarmieren; vor Ort bleiben und den Polizeibeamten nach Aufforderung den Fundort zeigen.

Auch interessant

Kommentare