+
Schwerer Unfall auf der A8 zwischen Hofoldinger Forst und dem Autobahnkreuz München Süd: Der Lkw hatte Kiwis geladen.

Großeinsatz dauert an

Lkw fällt auf A8 Richtung München um - und legt einen Tag lang den Verkehr lahm

  • schließen
  • Sebastian Schuch
    Sebastian Schuch
    schließen

Ein Lkw ist am Donnerstag gegen 6.30 Uhr auf der A8 in Richtung München umgestürzt. Die Bergung ist kompliziert. Mehrere Fahrstreifen blieben über Stunden gesperrt.

Update 22.23 Uhr: Die Sperrung der beiden linken Fahrspuren wurde aufgehoben. Das teilte die Autobahnpolizei Holzkirchen mit. Die beschädigten Felder der Mittelleitplanke wurde ausgetauscht.

Lkw fällt auf A8 Richtung München um - mehrere Spuren gesperrt

Update 19.18 Uhr: Wie die Autobahnpolizei Holzkirchen mittelt, wurde der Lkw mittlerweile geborgen. Derzeit sind noch die beiden linken Fahrstreifen an der Unfallstelle geborgen, da die Reinigung der Leitplanke noch bis circa 22 Uhr dauern soll. 

Schwerer Lkw-Unfall mit Kiwi-Fiasko auf A8 bei München - die Bilder

Der Stau in Richtung München hat sich aufgelöst. In Richtung Salzburg kommt es noch zu kleineren Stauungen.

Lkw fällt auf A8 Richtung München um - Fahrbahn gesperrt - Bergung dauert bis in die Nacht

Update 18.10 Uhr: Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet aktuell:  Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind in Fahrtrichtung München immer noch drei Fahrstreifen gesperrt. Der Rückstau hat sich aber auf ca. 4 Kilometer verkürzt.

In Fahrtrichtung Salzburg ist noch ein Fahrstreifen gesperrt, dort gibt es Rückstau auf der A 8 bis fast zur Anschlussstelle Taufkirchen Ost sowie auf den Zubringern von der A 99 und der A 995. Der Lkw wurde mittlerweile aufgestellt, die Verbringung von der Unfallstelle gestaltet sich aber wegen defekter Reifen schwierig. 

Die Autobahnmeisterei hat bereits Firmen mit der Reparatur der defekten Mittelschutzplanke beauftragt. Es sind bereits 3 Arbeitstrupps vor Ort, die die zerstörten Elemente entfernen und durch neue Elemente ersetzen. Erdreich musste nicht ausgebaggert werden, der Dieseltank des Lkw hat dicht gehalten.

Die Arbeiten an der Unfallstelle können sich noch in die Nacht hinein hinziehen.

Kiwis umgeladen - weiterhin Rückstau auf A8

Update, 15.03 Uhr: Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet aktuell: Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Umladung der Ware abgeschlossen. Mit der Bergung wurde begonnen. Es muss in nächster Zeit mit einer kurzfristigen Totalsperrung gerechnet werden. Derzeit wird der Verkehr in Fahrtrichtung München zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Trotzdem gibt es einen Rückstau von ca. 10 Kilometer.

Update, 12.25 Uhr: Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet aktuell: Die Löschung der Ladung des havarierten Sattelzugs ist fast abgeschlossen, die Bergungsmaßnahmen werden dann in Kürze folgen. Mittlerweile wird auch schon die beschädigte Mittelleitplanke ausgetauscht und neu installiert (Siehe dazu weiter unten ein Statement des Leitplanken-Firmenchefs). 

Die Polizei bedauert zudem, dass reihenweise sensationslustige Hobby-Fotografen, welche Fotos der Unfallstelle aus ihren Fahrzeugen heraus fertigten, registriert wurden. Und kündigt an: Diese werden demnächst Post von der Polizei bekommen. Die vorherigen Sperrungen bleiben noch bestehen, die Stauungen leider damit auch.

Lkw kippt auf A8 um: Laster hatte Kiwis geladen

Update, 10.01 Uhr: Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet aktuell: Da der Sattelzug mit 24 Tonnen Kiwis beladen war, muss zur Bergung die Ladung erst gelöscht werden. Dafür ist zurzeit das THW München vor Ort und übernimmt diese Aufgabe. Es wird noch ca. 4 Stunden die Sperrung der 4 Fahrstreifen in Fahrtrichtung München aufrechterhalten. 

Richtung Salzburg bleiben zwei Fahrstreifen gesperrt. Anschließend wird der Sattelzug mittels Mobilkran aufgestellt und abtransportiert. An dem Unfall waren ein VW Golf und der Sattelzug beteiligt. Ca. 8 weitere PKW - Lenker, welche in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs waren, fuhren über diverse Fahrzeugteile. 

Der LKW Fahrer wurde mittelschwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus verbracht. Die Stauungen werden sich noch hinziehen.

Update, 8.47 Uhr: Die Autobahnpolizei Holzkirchen kann auf Nachfrage schon ein paar Details und aktuelle Infos von der Unfallstelle geben. Demnach hatte der Lkw Kiwis geladen. Die liegen auf der Straße. In Richtung München ist bis dato nur der Standstreifen frei. Richtung Salzburg sind auch noch zwei Spuren gesperrt, aber das dürfte sich schneller beheben.

Die Einsatzkräfte sind noch vor Ort. Die Aufräumarbeiten laufen. Der Kran muss aber erst anrücken und den Lkw wieder aufheben. Es gibt nur eine leicht verletzte Person. Der Unfallhergang wird noch ermittelt.

Ein aktuelles Bild von der Unfallstelle.

Währenddessen stellt Robert Graf von Koenigsmarck, Senior-Chef der für die Leitplanken auf der Salzburger A8 verantwortlichen Firma Evia Verkehrstechnik, eine Sache klar: „Die Mittelleitplanke ist nicht durchbrochen.“ Diese Formulierung der Polizei sei missverständlich. Das System sei nämlich durchaus für 40-Tonner ausgerichtet. „Ich war an der Unfallstelle und kann das nochmal bestätigen.“ Zwar sei der Lkw-Fahrer auf die Leitplanke aufgeglitten und auf die Gegenfahrbahn gekippt. Die Leitplanke hätte aber vielmehr genau das gemacht, was sie soll, nämlich das Führerhaus eingefangen. „Sie ist auch nicht gerissen.“

Vor Ort sind und waren die Feuerwehren Brunnthal, Taufkirchen, Hofolding und Sauerlach.

Update, 8.24 Uhr: Auch die B13 Otterfing-Sauerlach-A995 ist keine gute Idee. Dort staut es sich rund um Sauerlach bereits mehrere Kilometer in beide Richtungen. 

Update, 8.01 Uhr: Der Stau reicht bereits fast bis Holzkirchen zurück. In der Gegenrichtung gibt es einen Rückstau auf der A99 bis Hohenbrunn. Laut Polizei befindet sich ein Trümmerfeld auf der Fahrbahn.

Erstmeldung, 7.33 Uhr

Brunnthal/A8 - Ersten Informationen zufolge passierte der Unfall gegen 06:30 Uhr zwischen der Anschlussstelle Hofoldinger Forst und dem Autobahnkreuz München Süd in Fahrtrichtung München. Der Lkw soll umgestürzt sein und die Mittelleitplanke durchschlagen haben. Mehrere Pkw sollen in beiden Fahrtrichtungen beteiligt sein.

Lkw kippt auf A8 bei Brunnthal und durchbricht Mittelleitplanke

Ein Großaufgebot von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Polizei ist zur Unfallstelle unterwegs. Es gibt bereits größere Verkehrsbehinderungen, da mehrere Fahrspuren in beiden Richtungen betroffen sind. Über Verletzte ist derzeit nichts bekannt.

kmm

Alle News und Geschichten aus den Gemeinden Rund um München und von der A8 lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Lesen Sie auch:

Mann (77) versucht, brennendes Reihenhaus mit Feuerlöscher zu bekämpfen

Ein Reihenhaus stand am Donnerstagvormittag in Neufahrn in Flammen.Ein mutiger Nachbar (77) kletterte über seinen Balkon auf den Balkon des brennenden Hauses und versuchte, das Feuer zu löschen. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

Frau (19) verursacht angetrunken schweren Unfall - Urteil: Sozialstunden und ein Buch lesen

Eine junge Frau baut bei Leutstetten angetrunken einen schweren Unfall. Das Urteil vor Gericht: Sozialstunden und ein Buch lesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erwischt! Polizei kontrolliert Lastwagen - bei jedem zweiten gibt‘s was zu beanstanden
Bei einer großangelegten Kontrolle hat die Polizei bei Oberschleißheim Lastwagen unter die Lupe genommen. Die Bilanz: Bei mehr als 50 Prozent gab es etwas zu beanstanden.
Erwischt! Polizei kontrolliert Lastwagen - bei jedem zweiten gibt‘s was zu beanstanden
Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Ein Münchner Mountainbiker ist auf der sogenannten „Isartrail Grünwaldrunde“ gestürzt. Spaziergänger fanden ihn, doch er verstarb.
Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Landkreise verbünden sich gegen das Verkehrschaos: Das ist ihr Plan
Die Landkreise München, Freising und Dachau stellten zusammen mit der Stadt München im Unterföhringer Bürgerhaus das neue Verkehrskonzept für den Münchner Norden vor.
Landkreise verbünden sich gegen das Verkehrschaos: Das ist ihr Plan
Post-Filiale in Garching: Dann wird eröffnet
Die Post-Filiale in Garching zieht an die Münchner Straße. Nun steht auch fest, wann sie eröffnet.
Post-Filiale in Garching: Dann wird eröffnet

Kommentare