Zwei Unfälle im Baustellenbereich der A8

Taufkirchen - Im Stau im Baustellenbereich der A8 ist es am Freitag und am Samstag zu zwei Unfällen gekommen. 

Wie die Polizei berichtet, staute sich am Freitag gegen 16.40 Uhr zwischen der Anschlussstelle Taufkirchen-Ost und dem Autobahnkreuz München Süd in Fahrtrichtung Salzburg der Verkehr. Ein 33-jähriger Fahrer eines österreichischen Lkw reagierte zu spät und fuhr leicht auf den Audi eines 73-jährigen Münchners auf. Sachschaden: rund 4500  Euro. Am Samstag gegen 11.15 Uhr fuhr im Stop-and-Go-Verkehr kurz nach Hofolding  ein in Österreich wohnhafter 27-jähriger Serbe mit seinem BMW auf den Opel einer 59-Jährigen aus Höslwang auf. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro. In beiden Fällen wurde niemand verletzt. 

mm

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde

Meistgelesene Artikel

Stadl stoppt Ortsumfahrung
Rinder statt Straße: Die geplante Trasse für die Putzbrunner Ortsumfahrung ist gestorben. Wo sie lang führen sollte, baut Gemeinderat Josef Jakob nun eine Halle. 
Stadl stoppt Ortsumfahrung
Pakete türmen sich im Café
Für so viele Pakete fehlt der Platz: Die Postfiliale im Unterföhringer S-Bahnhof-Café ist so frequentiert, dass sich vor dem Schalter Stapel türmen. Vor Weihnachten …
Pakete türmen sich im Café
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Einer der verdientesten Bürger Pullachs ist völlig überraschend gestorben: Der ambitionierte Feuerwehrmann Hans Horak wurde 67 Jahre alt. Er hinterlässt Ehefrau Sabine, …
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Skateranlage bekommt eine Lärmschutzwand
Wenn alles gut geht, bleibt die Pullacher Skateranlage dort, wo sie ist – in der Ortsmitte nämlich. Bei seiner Sitzung beschloss der Gemeinderat, den beliebten …
Skateranlage bekommt eine Lärmschutzwand

Kommentare