Kurz nach der Tat

Polizei schnappt Einbrecher

Brunnthal - Ein gutes Gespür haben Beamte einer Fahndungskontrollgruppe der Polizei bewiesen, als sie am Freitag gegen 12.30 Uhr ein Auto in Brunnthal anhielten.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten versteckt in einem vorbereiteten Hohlraum hinter dem Armaturenbrett eine größere Anzahl an Schmuckstücken. Daraufhin wurde der kroatische Staatsangehörige festgenommen.

 Bei seiner Vernehmung durch das Fachkommissariat gestand der 30-Jährige einen Einbruch, den er am Vormittag in München Schwabing begangen hatte. Er konnte den Beamten auch das Anwesen zeigen, in das er eingebrochen hatte. Die Wohnungseigentümer kamen kurze Zeit später nach Hause und erfuhren so von dem Einbruch. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen international tätigen Einbrecher. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
Das Naturbad Furth wird bei Facebook scharf angegriffen. Einem Bademeister wird „sexuelle Belästigung“ eines dreijährigen Kindes vorgeworfen. Die genauen Hintergründe …
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Ein maskierter Mann soll im Februar diesen Jahres einen Getränkemarkt am Bahnhof in Höhenkirchen ausgeraubt haben. Jetzt stellt sich heraus: Der Überfall war erfunden.
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Die Kelle wandert weiter
Wechsel bei den Schulweghelfern in Haar: Edith Spreng gibt das Amt und die Organisation des Teams ab.
Die Kelle wandert weiter
Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor

Kommentare