Verletzter Motorradfahrer

Zu schnell in die Kurve

Brunnthal - Ein 26-jähriger Münchner ist am Samstag mit seinem Motorrad von der Autobahn abgekommen und in einer Wiese gelandet. Er zog sich eine Gehirnerschütterung und Prellungen zu.

Ein 26-jähriger Motorradfahrer hat sein Können und das seiner Maschine erheblich überschätzt, teilt die Autobahnpolizei Holzkirchen mit. Der Münchner wollte am Samstag kurz vor 11 Uhr im Bereich Brunnthal von der A8 in Fahrtrichtung Salzburg mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit auf die A 995 in Richtung München-Giesing abbiegen. Am Ende der lang gezogenen Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, überquerte noch die beiden von der A 99 kommenden Fahrstreifen, geriet in eine angrenzende Wiese und stürzte. Der Mann zog sich laut Polizei eine leichte Gehirnerschütterung sowie diverse Prellungen zu und wurde vom BRK in eine Münchner Klinik gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 8000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Ein Ottobrunner (59) ist am Sonntag mit seinem E-Bike in Tirol verunglückt. Der Mann hatte noch selbst telefonisch Hilfe anfordern können.
Ottobrunner E-Biker verunglückt in Tirol
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Im Teich eines Gartens in Ebenhausen wurde ein Biber entdeckt. Feuerwehr, Polizei und ein Biberbeauftragte waren im Einsatz.
Biber macht es sich im Gartenteich gemütlich
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen
Ein Uhrenhändler aus dem Iran ist in Unterschleißheim überfallen worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern, die mit einer Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro …
Uhrenhändler in Unterschleißheim überfallen
Radlfahrer verletzt sich am Kopf
Ein Radfahrer ist nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht worden.
Radlfahrer verletzt sich am Kopf

Kommentare