Fahrer wird handgreiflich

Mit zwei Promille über die Autobahn

Brunnthal - Weil er in Schlangenlinien fuhr, ist ein 35-Jähriger auf der A8 aufgefallen. Als er an einer Raststätte stoppte, hielt ihn ein Autofahrer fest, bis die Polizei kam.

Mit mehr als zwei Promille war ein 35-Jähriger auf der Autobahn unterwegs – und wurde nach dem Alkoholtest handgreiflich. Kurz nach Mitternacht fuhr der Münchner am Sonntag mit seinem VW auf der A8 in Richtung Salzburg in deutlichen Schlangenlinien und touchierte auf Höhe Brunnthal die rechte Leitplanke. Danach fuhr er bis zum nächsten Parkplatz weiter. Ein hinter dem Betrunkenen fahrender Münchner hatte den Vorfall beobachtet und war dem VW-Fahrer auf den Parkplatz gefolgt. Dort verständigten er und sein Beifahrer sofort die Polizei und hielten den VW-Fahrer bis zum Eintreffen der Streife fest. Ein durchgeführter Alkoholtest erklärte dann das sonderbare Fahrverhalten des Münchners: Er hatte über zwei Promille. „Woraufhin die Stimmung des Münchners kippte“, heißt es im Bericht der Autobahnpolizei. Der Betrunkene schlug dem 30-jährigen Münchner ins Gesicht, was zu einer Platzwunde an der Lippe führte. Der Münchner musste daraufhin eine Nacht in der Zelle verbringen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Körperverletzung, teilt die Polizei mit. Der durch den Unfall entstandene Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro für Schleißheimer in Not
Wenn Oberschleißheimer in finanzieller Not stecken, kann der Spendentopf helfen. Stolze 100.000 Euro sind drin - und 70.000 Euro wurden schon ausbezahlt.
100 000 Euro für Schleißheimer in Not
Kinderbetreuung: Eltern begehren auf
Den Eltern reicht‘s: Sie sind genervt von fehlenden Plätzen für die Kinderbetreuung. Mit Unterschriften und einem Brief machen sie Druck auf die Gemeinde.
Kinderbetreuung: Eltern begehren auf
Radfahrer stürzt am Deininger Weiher
Steil geht es hinab zum Deininger Weiher im Straßlach. Am Mittwoch kam es dort zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde.
Radfahrer stürzt am Deininger Weiher
Spürbarer Konfrontationskurs im Pullacher Gemeinderat
Denkbar knapp mit elf zu acht Stimmen hat der Pullacher Gemeinderat den Haushalt verabschiedet. Demnach werden heuer 100 Millionen Euro eingenommen und ausgegeben – „das …
Spürbarer Konfrontationskurs im Pullacher Gemeinderat

Kommentare