Es geht voran: Architekt Hannes Kopp (l.) und Bürgermeister Hans Sienerth. foto: fkn

Bürgerhaus soll bis September fertig sein

Straßlach-Dingharting - Rohbau und Dachstuhl des neuen Bürgerhauses an der Schulstraße in Straßlach stehen. Architekt Hannes Kopp und Zimmerer Hans Rieger haben mit rund 60 Gästen das Richtfest gefeiert - darunter Straßlach-Dinghartings Bürgermeister Hans Sienerth (parteifrei) sowie Gemeinderäte, Nachbarn, Gemeindeangestellte und Bauarbeiter.

Die gute Nachricht dahinter: Soweit es derzeit absehbar ist, scheint das Bürgerhaus wie geplant bis September fertig zu werden. Wichtig ist das vor allem für Eltern, die auf einen Platz in den vorgesehenen Kinderbetreuungseinrichtungen hoffen. Voraussichtlich wird die Gemeinde eine Kindergarten- und eine Hortgruppe einrichten.

Sorgen macht den Verantwortlichen derweil noch die unkalkulierbare Beschaffenheit des Untergrundes. Wie sich herausgestellt hat, ist die oberste Schicht des Bodens mit Lehm durchsetzt. Regenwasser kann daher schlecht versickern - sofern nicht gegengesteuert wird. Abhilfe sollen Sickeranlagen schaffen, die deutlich größer ausfallen, als ursprünglich geplant. Das kostet: Nach Auskunft der Gemeinde fallen rund 49 000 Euro zusätzlich an.

Dennoch soll es bei der veranschlagten Bausumme von 5,2 Millionen Euro bleiben. Darin ist eine Reserve von 250 000 Euro eingerechnet, die nun um ein Fünftel geschrumpft ist.

mcf

Auch interessant

Kommentare