Für ihr großes Engagement dankt Andreas Kemmelmeyer Birgit Kullmann. Fotos: MIC

Bürgermedaille für Birgit Kullmann

Unterföhring - Mit der Bürgermedaille Unterföhring ist Brigit Kullmann ausgezeichnet worden: Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer überreichte die Auszeichnung im Rahmen der Bürgerversammlung am Donnerstag. Seit 30 Jahren setzt sich Birgit Kullmann in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich für Kinder, Asylsuchende und ältere Menschen in Unterföhring ein.

Mit einem strahlenden Lächeln bedankte sie sich und sagte: „Das Wichtigste ist für mich die Begegnung mit Menschen hier vor Ort.“ Sie appellierte an die Organisatoren des Christkindlmarkts, Flüchtlingskinder mit dem Erlös zu unterstützen. „Die Schicksale der teilweise sehr traumatisierten Kinder berühren besonders. Glauben Sie mir, die seelischen Verletzungen heilen nur langsam.“

Die stellvertretende Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche gratulierte: „Sie haben es wirklich verdient.“ Birgit Kullmann habe „mit wenig Pathos und viel Respekt“ den Flüchtlingen zur Seite gestanden. Birgit Kullmann wurde 1950 in Holzminden geboren und zog 1973 mit ihrem Mann nach Unterföhring. Sie war drei Jahre Elternbeirätin in der Unterföhringer Grund- und Teilhauptschule, engagierte sich zehn Jahre als Schulweghelferin, arbeitete im Vorstand der Nachbarschaftshilfe mit und leitete in den 90er Jahren den Unterföringer Asylhelferkreis, der 100 Flüchtlinge unterstützte. 23 Jahre lang war sie die gute Fee am Stand der Feuerzangenbowle beim Christkindlmarkt, machte kirchliche Besuchsdienste bei älteren Unterföhringern, war Mitglied des evangelischen Kirchenvorstands und acht Jahre PWU-Gemeinderätin. Seit 15 Jahren ist sie auch im Heimatverein aktiv. icb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewohner fliehen vor Flammen in sechsstöckigem Haus: Großeinsatz der Feuerwehr
Eine Wohnküche in einem sechsstöckigen Haus in Ottobrunn ist am Mittwochnachmittag ausgebrannt. Der Bewohner wurde verletzt, meldet die Feuerwehr.
Bewohner fliehen vor Flammen in sechsstöckigem Haus: Großeinsatz der Feuerwehr
Flugblatt warnt vor Rechts-Rapper in „Nazi-WG“ - Staatsschutz sucht Autoren
Ein rechtsextremer Rapper ist nach Sauerlach im Landkreis München gezogen. Dort ist er nicht willkommen. Ein Flugblatt warnt nun eindringlich vor der „Nazi-WG“.
Flugblatt warnt vor Rechts-Rapper in „Nazi-WG“ - Staatsschutz sucht Autoren
Pullacher Gymnasium wird runderneuert - für 73 Millionen Euro
Dass das Pullacher Gymnasium saniert gehört – das ist schon seit Jahren klar.  Allerdings kosten die nötigen Um- und Anbauten durchaus Geld - satte 73,5 Millionen Euro.
Pullacher Gymnasium wird runderneuert - für 73 Millionen Euro
1600 oder 4000 neue Arbeitsplätze? Verwirrspiel um Unterschleißheimer Büropark 
Ein Gewerbegebiet, zwei Zahlen und jede Menge Verwirrung: In Unterschleißheim legt kommende Woche die Freo-Group den Grundstein für den neuen Büropark „Koryfeum“. Doch …
1600 oder 4000 neue Arbeitsplätze? Verwirrspiel um Unterschleißheimer Büropark 

Kommentare