Was er mit dem vielen Geld machen will

75-Jähriger aus dem Landkreis räumt groß im Lotto ab

München - Ein Mann aus dem Landkreis München hat groß im Lotto abgeräumt. Der 75-Jährige verrät, was er jetzt mit dem vielen Geld anstellen möchte.

Manchmal schlägt das Glück zum richtigen Zeitpunkt zu. "Darauf trinke ich mit meiner Frau ein schönes Glas Champagner. Wir renovieren gerade unser Haus und haben dafür einen hohen Kredit aufgenommen. Den brauche ich jetzt nicht mehr", freut sich ein 75-jähriger Rentner. Nach Informationen unserer Onlineredaktion stammt der Mann aus dem Landkreis München.

Als bundesweit einziger Spielteilnehmer hatte er die am Mittwoch bei Lotto 6aus49 gezogenen Zahlen 3, 30, 32, 37, 44 und 48 innerhalb eines Tippfelds angekreuzt und damit einen Treffer in Gewinnklasse 2 (sechs Richtige) erzielt. Für seinen Sechser bekommt der Vater dreier Söhne genau 855.858,30 Euro ausbezahlt.

Im Gespräch mit Lotto Bayern macht der dreifache Großvater deutlich, dass er trotz des hohen Gewinns bodenständig bleiben will. „Wenn sie sich ein Eigenheim damit kaufen, gebe ich meinen Kindern von dem Geld etwas ab“, hat er eine klare Vorstellung davon, dass der Gewinn wertbeständig in Immobilien angelegt werden soll. Das eine oder andere Extra will er sich freilich schon gönnen, denn: „Wenn wir verreisen, dann richtig“, gibt er zu Protokoll.

An der Mittwochziehung hatte der Gewinner mit dem Vollsystem „6 aus 7“ teilgenommen. Dabei nehmen alle mathematisch möglichen Tippreihen an der Ziehung teil, die sich aus den sieben angekreuzten Zahlen innerhalb eines Tippfelds bilden lassen. Je nach gewähltem Vollsystem können sieben bis zwölf Zahlen angekreuzt werden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Was tun, wenn ein Kind in die Schule kommt und die Eltern berufstätig sind? Dafür gibt es in Unterhaching die Mittagsbetreuung. Doch die Plätze reichen nicht aus– eine …
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Zwölf Jahre wegen Totschlags für die 32-Jährige aus Haar, die in ihrem Haus in der Zunftstraße ihren gefesselten Freund mit einer Kreissäge getötet hat - das ist der …
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest

Kommentare