Früh am Morgen

"Aus Unachtsamkeit": 29-Jähriger kracht gegen Ampel 

Deisenhofen - Einen kurzen Moment hat ein 29-Jähriger nach eigenen Angaben nicht aufgepasst und schon rauschte er am Donnerstagmorgen in eine Ampel in Deisenhofen. Die muss nun entsorgt werden.

Schon früh am Donnerstagmorgen haben Einsatzkräfte der Unterhachinger Polizeiinspektion das erste Mal ausrücken müssen. Gegen 4.30 Uhr war ein 29-Jähriger in der Gartenstraße in Deisenhofen gegen eine Ampel gekracht. „Aus Unachtsamkeit“, so teilte die Polizei mit, sei der Deisenhofener mit seinem 3er BMW von der Fahrbahn abgekommen und in die Ampel gerauscht. Die knickte bei dem Aufprall ein, brach kurze Zeit später vollständig ab und ist nun unbrauchbar.

Die Polizei taxiert den Sachschaden an Ampel und Auto auf etwa 5000 Euro. Die Gemeinde wurde über die funktionsunfähige Ampelanlage bereits in Kenntnis gesetzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Noch immer ringt der Unterföhringer Gemeinderat um die weitere Entwicklung des ehemaligen Gasthauses Gockl in der Unterföhringer Ortsmitte. Seit 2011 ist das leer …
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Junge Helden gesucht
Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding bemühen sich mit einer aufwändigen Plakat-Serie und zwei Aktionstagen um Nachwuchs.
Junge Helden gesucht
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Ein Banker und ein Schreinermeister eröffnen eine Gleitflugschule – bei der Suche nach dem Standort landen sie in Sauerlach.
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel
Auch wenn der Feuerteufel seit rund einer Woche nicht mehr zugeschlagen hat: Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Unbekannten, der seit Anfang April ein Dutzend Wald- …
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel

Kommentare