Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Früh am Morgen

"Aus Unachtsamkeit": 29-Jähriger kracht gegen Ampel 

Deisenhofen - Einen kurzen Moment hat ein 29-Jähriger nach eigenen Angaben nicht aufgepasst und schon rauschte er am Donnerstagmorgen in eine Ampel in Deisenhofen. Die muss nun entsorgt werden.

Schon früh am Donnerstagmorgen haben Einsatzkräfte der Unterhachinger Polizeiinspektion das erste Mal ausrücken müssen. Gegen 4.30 Uhr war ein 29-Jähriger in der Gartenstraße in Deisenhofen gegen eine Ampel gekracht. „Aus Unachtsamkeit“, so teilte die Polizei mit, sei der Deisenhofener mit seinem 3er BMW von der Fahrbahn abgekommen und in die Ampel gerauscht. Die knickte bei dem Aufprall ein, brach kurze Zeit später vollständig ab und ist nun unbrauchbar.

Die Polizei taxiert den Sachschaden an Ampel und Auto auf etwa 5000 Euro. Die Gemeinde wurde über die funktionsunfähige Ampelanlage bereits in Kenntnis gesetzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Die Gemeinde will die Kosten für Lärmschutzwände an A8 und A995 nicht auf die Unterhachinger abwälzen. Das stellte der Bürgermeister klar. Wenn es denn welche gibt.
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer
Die Polizei hat im Rahmen einer Kontrolle in Pullach einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. 
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer
Lichtblicke zur Geisterstunde
Schaurig-schön: Die Lichtmaler zeigen Oberhaching von einer ganz neuen, besonderen Seite. So manchen gruselt‘s...
Lichtblicke zur Geisterstunde
Nach Rauferei radelt 29-Jähriger betrunken davon
Im Rahmen einer Fahndung hat die Polizei am frühen Freitagmorgen einen 29-jährigen Kirchheimer aufgegriffen, der völlig betrunken auf seinem Fahrrad saß.
Nach Rauferei radelt 29-Jähriger betrunken davon

Kommentare