Demo gegen Windräder wird verschoben

Schäftlarn - Um zu verdeutlichen, wie groß die Windräder, die von der Gemeinde Berg in den Wadlhauser Gräben geplant werden, sind, haben sich Bürger aus Berg und Schäftlarn zusammengetan, und wollen am Samstag, 20. September zwei Fesselballons steigen lassen.

Der Termin war ursprünglich für Samstag, 13. September, vorgesehen und wurde nun verschoben. Die Ballons sollen am ördlichsten und am südlichsten der vier Planungspunkte aufsteigen. Beginn der Demonstration ist um 10 Uhr, Treffpunkt ist etwa 100 Meter nach dem Waldrand an der Harkirchner Straße bei Neufahrn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Firma kündigt Verträge: Landkreis muss Schrott-Entsorgung neu organisieren
Der Landkreis München muss die Entsorgung von Altholz, Elektroschrott und Co. neu organisieren. Der bisherige Betreiber hat alle Verträge gekündigt.
Firma kündigt Verträge: Landkreis muss Schrott-Entsorgung neu organisieren
Heftiger Unfall auf A94: Frau kracht in Mittelleitplanke und kollidiert frontal mit PKW - dann wird sie zur Geisterfahrerin
Eine Frau verlor am Sonntag auf der A94 die Kontrolle über ihren Wagen, krachte in die Mittelleitplanke und kollidierte frontal mit einem PKW. Dann fuhr sie als …
Heftiger Unfall auf A94: Frau kracht in Mittelleitplanke und kollidiert frontal mit PKW - dann wird sie zur Geisterfahrerin
Krise im Further Bad: Saisonbetrieb noch nicht gesichert - Bademeister und Vorstände hören auf
Krisenstimmung herrscht derzeit hinter den Kulissen des Vereins „Freunde des Further Bads“. Dem Naturbad in Oberhaching ist der Vorstand auseinandergebrochen. Weil jetzt …
Krise im Further Bad: Saisonbetrieb noch nicht gesichert - Bademeister und Vorstände hören auf
Drogenlabor auf dem Uni-Campus der Bundeswehr
Auf dem Gelände der Bundeswehr-Universität in Neubiberg soll ein Student ein illegales Doping-Labor betrieben haben. Nun steht er vor Gericht.
Drogenlabor auf dem Uni-Campus der Bundeswehr

Kommentare