Volker Blechschmidt freut sich auf seine Arbeit in Ottobrunn. Foto: privat

Diakon übernimmt Jugendarbeit in Ottobrunn

Ottobrunn - Einen neuen Leiter darf im September die Evangelische Jugend Ottobrunn begrüßen: Diakon Volker Blechschmidt.

„Ich bin ein offener und lebensfreudiger Mensch“, sagt der 24-jährige Ismaninger über sich selbst. Von seiner ersten Stelle in der Kinder- und Jugendarbeit erwartet er sich „viele nette Gespräche“. Neu ist der Umgang mit Jugendlichen aber nicht für ihn. Der Diakon kann auf langjährige Erfahrungen in der Ehrenamtstätigkeit bei der Evangelischen Jugend München zurückblicken. Außerdem meisterte er während seiner fünfjährigen Ausbildung in den Rummelsberger Anstalten neben seiner theologischen Fachausbildung auch eine pädagogische mit Schwerpunkt Erziehung.

Seine Zeit verbringt Volker Blechschmidt am liebsten beim Sport oder bei Unternehmungen mit Freunden – und natürlich mit seiner Arbeit. Daher steht seine Tür auch jedem offen. Offiziell eingeführt wird der junge Diakon am Sonntag, 8. November, um 10 Uhr in der Michaelskirche Ottobrunn.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Bürgerentscheid in Oberschleißheim: Erste Tendenz
Die Oberschleißheimer stimmen heute darüber ab, ob die B 471 unter die Bahn verlegt wird. Alle Entwicklungen im Überblick.
News-Ticker zum Bürgerentscheid in Oberschleißheim: Erste Tendenz
Innerhalb weniger Stunden: Zwei Wildschweine sterben bei Unfällen auf der gleichen Straße
Zwei Wildunfälle haben sich am Wochenende innerhalb weniger Stunden auf der M25 bei Grasbrunn ereignet. In beiden Fällen kam ein Wildschwein ums Leben.
Innerhalb weniger Stunden: Zwei Wildschweine sterben bei Unfällen auf der gleichen Straße
BMW nimmt Pedelec-Fahrer die Vorfahrt - 41-Jähriger schwer verletzt
Im Unterföhringer Gewerbegebiet ist ein Pedelec-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte ihm die Vorfahrt genommen.
BMW nimmt Pedelec-Fahrer die Vorfahrt - 41-Jähriger schwer verletzt
Brand in Vereinsheim-Küche: Anwesende löschen Feuer selbst
In einem Vereinsheim in Großhelfendorf ist in der Küche ein Brand ausgebrochen. Bis die Feuerwehr anrückte, war das Feuer aber schon gelöscht.
Brand in Vereinsheim-Küche: Anwesende löschen Feuer selbst

Kommentare