Polizeikontrolle

Tourist schläft Rausch im Auto aus

Dornach - Ein 30-jähriger Tourist legt sich nach einem Diskobesuch in sein Auto zum Schlafen. Polizisten bemerken, dass der Motor läuft und machen einen Alkoholtest.

Es gibt wahrscheinlich kaum einen unglücklicheren Ort, seinen Rausch auszuschlafen, als in einem Auto, in dem der Motor läuft. Ein 30-jähriger Tourist aus Saudi-Arabien hat genau das getan. Polizeibeamte, die eigentlich im Rahmen der Sicherheitskonferenz in München im Einsatz waren, fiel am Sonntag gegen 7.30 Uhr am NH-Hotel in Dornach ein Audi mit laufenden Motor auf. Auf dem Fahrersitz schlief der 30-Jährige.

Die Polizisten weckten den Mann. Dieser gab an, soeben von einem Diskobesuch gekommen zu sein. Ein Alkoholtest ergab beim dem Tourist einen Wert von 0,4 mg/l. Auf dem Polizeirevier musste ein zweiter Test gemacht werden. Der 30-Jährige musste eine Sicherleistung hinterlegen und durfte dann in sein Hotel zurück.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Am Garchinger See: Stadtrat Kick aus dem Eis gerettet
Garching -  50 Meter vom Ufer entfernt ist Stadtrat Manfred Kick durch die Eisdecke des Garchinger Sees gebrochen. Zum Glück steckte er in einem Trockentauchanzug, und …
Am Garchinger See: Stadtrat Kick aus dem Eis gerettet

Kommentare