Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert

Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert
Hakan Özdemir (l.) soll in der Grünwalder Offensive für die nötigen Impulse sorgen. Foto: Robert Brouczek

Drei Punkte sind fest eingeplant

Grünwald - Mit frisch gestärktem Selbstvertrauen vom Pokalsieg über Bezirksoberliga-Spitzenreiter FC Unterföhring geht der TSV Grünwald ins Heimspiel gegen den SV Raisting II.

Tatsächlich stehen alle Zeichen auf Sieg. So konnten die Grün-Weißen in der Vorbereitung sogar Raistings erste Mannschaft mit 2:0 bezwingen. Auch wenn solche Testergebnisse nicht immer aufschlussreich sind, sollte es gegen die Reserve des Landesliga-Absteigers dann allemal reichen. Die ist als Neuling nämlich ganz schwach gestartet, hat zwar einen Sieg gegen das punktlose Schlusslicht SV Fuchstal zu Buche stehen, ansonsten aber immer klar verloren. Zuletzt gab es eine 0:4-Heimschlappe gegen den TSV Gräfelfing, davor gar ein 0:7 bei der SpVgg Planegg-Krailing, zwei Teams übrigens, die sonst auch noch keine Partie gewonnen haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberhaching droht Autoflut: Die Suche nach dem Rezept gegen die Blechlawine
In den nächsten Jahren wird sich die Verkehrssituation in Oberhaching verändern. Die Gemeinde sucht nach einem Weg, damit umzugehen.
Oberhaching droht Autoflut: Die Suche nach dem Rezept gegen die Blechlawine
Schlusspfiff im Stadionstreit: Stadt legt Richtlinien für Namensvermarktung fest
Nach dem Protest des FC Türk Garching hat die Stadt Richtlinien für die Vermarktung von Stadionnamen aufgestellt. Die Streitigkeiten dürften damit beigelegt sein.
Schlusspfiff im Stadionstreit: Stadt legt Richtlinien für Namensvermarktung fest
Tempo 30 auf den Hauptstraßen: Unterhaching tritt auf die Bremse
In Unterhaching sollen die Anwohner nachts ruhig schlafen können. Darum wird der Verkehr auf den Hauptverkehrsadern nun ausgebremst.
Tempo 30 auf den Hauptstraßen: Unterhaching tritt auf die Bremse
“Zweigstelle Stadelheim“: Riesenzäune sorgen für Ärger - wer hat recht?
Im Landkreis München entbrennt eine hitzige Debatte um den neuen Trend der Riesenzäune als Sichtschutz: „Straßen werden zu Tunnels“, sagen die Grünen. Andere wollen …
“Zweigstelle Stadelheim“: Riesenzäune sorgen für Ärger - wer hat recht?

Kommentare