+
Symbolfoto

Beim Abbiegen die Vorfahrt genommen

Drei Verletzte bei Unfall auf der B 471

Aschheim - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 471 sind am Dienstagabend drei Personen verletzt worden.

Ein 52-jähriger Mercedesfahrer, der aus Aschheim kommend die Bundesstraße in Richtung Feldkirchen befuhr, wollte an der Einmündung in die Staatsstraße 2082 nach links abbiegen. Dabei übersah er einen 31 Jahre alten BMW-Fahrer, der auf der Bundesstraße von Feldkirchen kommend geradeaus über die Kreuzung fuhr. Beide Fahrzeuge stießen nahezu frontal zusammen. Dabei wurden sowohl die beiden Fahrer als auch der zwölfjährige Sohn des Mercedesfahrers verletzt und per Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 70000 Euro. Aufgrund des Unfalls war die Bundesstraße für drei Stunden in Richtung Aschheim gesperrt. Die örtliche Feuerwehr leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei, sodass es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen kam. sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taufkirchner rettet Frauen vor Grapscher
Zivilcourage ist wichtig. Das zeigte jetzt auch wieder ein Taufkirchner, der Frauen vor einem Grapscher rettete. Er selbst wurde dabei auch in Mitleidenschaft gezogen.
Taufkirchner rettet Frauen vor Grapscher
Die Alltagshelden des FC Deisenhofen III
Die dritte Mannschaft des FC Deisenhofen spielt nicht nur mit viel Herzblut Fußball, sondern unterstützt auch die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende).
Die Alltagshelden des FC Deisenhofen III
„Der Nebenerwerb hat sehr wohl Zukunft“
Über Chancen für die Landwirtschaft hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner vor über 50 Landwirte in Grasbrunn gesprochen. „Es gibt nicht nur konventionelle …
„Der Nebenerwerb hat sehr wohl Zukunft“
Rettungsaktion auf der A9: Tesla-Fahrer zum „Held der Straße“ gekürt
Der Garchinger Manfred Kick (41) hatte im Februar mit einem spektakulären Fahrmanöver auf der A9 mit seinem Tesla einen bewusstlosen Autofahrer gestoppt und ihm damit …
Rettungsaktion auf der A9: Tesla-Fahrer zum „Held der Straße“ gekürt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare