+
Symbolfoto

Beim Abbiegen die Vorfahrt genommen

Drei Verletzte bei Unfall auf der B 471

Aschheim - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 471 sind am Dienstagabend drei Personen verletzt worden.

Ein 52-jähriger Mercedesfahrer, der aus Aschheim kommend die Bundesstraße in Richtung Feldkirchen befuhr, wollte an der Einmündung in die Staatsstraße 2082 nach links abbiegen. Dabei übersah er einen 31 Jahre alten BMW-Fahrer, der auf der Bundesstraße von Feldkirchen kommend geradeaus über die Kreuzung fuhr. Beide Fahrzeuge stießen nahezu frontal zusammen. Dabei wurden sowohl die beiden Fahrer als auch der zwölfjährige Sohn des Mercedesfahrers verletzt und per Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 70000 Euro. Aufgrund des Unfalls war die Bundesstraße für drei Stunden in Richtung Aschheim gesperrt. Die örtliche Feuerwehr leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei, sodass es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen kam. sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Unterschleißheim - Ein Autofahrer hat in Lohhof einen Fußgänger (54) verletzt und sich dann einfach aus dem Staub gemacht.
Autofahrer verletzt Fußgänger und macht sich aus dem Staub
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein volltrunkener Radlfahrer mit zwei Zeugen geliefert – und das mit unglaublichen 3,2 Promille im Blut.
Mit 3,2 Promille: Volltrunkenen Radler verfolgt
Zeit für die Wärmewende läuft davon
„Die Absicht stimmt, aber das Tempo nicht“: Unterhachings Altbürgermeister Erwin Knapek (74), heute Präsident des Bundesverbands Geothermie, kritisiert die Klimaschutz- …
Zeit für die Wärmewende läuft davon
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: Eine große Mehrheit der Mitglieder hat einer Verschmelzung der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet

Kommentare