Ausgezeichnete Arbeit: Die Stiftung Denkmalschutz würdigt die Restaurierung des Anwesens „Zum Jäger“. Foto: ak

Ehrenpreise für Handwerker

Baierbrunn - Stiftung für Denkmalschutz zeichnet Handwerker aus, die bei der Restaurierung des Anwesens "Beim Jäger" geholfen haben

Baierbrunn - Vor vielen Jahren schon hat der inzwischen verstorbene Gründer und Inhaber des Wort & Bild Verlags, Rolf Becker, den wohl ältesten Bauernhof in Baierbrunn gekauft. Das Anwesen, gelegen zwischen Gebäuden, die ohnehin schon vom Verlag genutzt wurden, heißt „Zum Jäger“ - und wurde von Becker sorgfältigst hergerichtet. Dafür wurden jetzt drei beteiligte Handwerksbetriebe mit dem „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2015“ ausgezeichnet.

Erstmals urkundlich erwähnt wird das Anwesen im 16. Jahrhundert. Becker, ohnehin ein Perfektionist, wollte das Gebäude bewahren als ein „Stück Baierbrunner Geschichte“. Um 2010 herum hatte er das ehemalige Wohnstallhaus erworben, über drei Jahre dauerte die umfassende Restaurierung und Instandsetzung, bei der der Verleger die Barockfassade und auch den besonderen Gewölbekeller freilegen hat lassen. 2013 wurde das Baudenkmal „Zum Jäger“ feierlich eingeweiht. Das Erdgeschoss nutzt der Verlag, das Obergeschoss beherbergt das Museum der Trachtler.

Mit dem Bundespreis für Handwerk wurden ausgezeichnet: der Münchner Kirchenmalermeister, Fassmaler und Vergolder Erwin Marquardt, der zuständig war für die Freilegung und Ergänzung der barocken Fassadenputze, das Schreinerei Holzkollektiv, das die historischen Fenster und Türen gefertigt hat, sowie der Holzschindeldachdecker Vinzenz Bachmann aus Schleching-Mettenham im Chiemgau. Der hat die ursprüngliche Deckung aus Zedernschindeln wieder hergestellt. Verliehen wird der „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks.

Andrea Kästle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit ums Trinkwasser:  Der Hahn für Neubiberg und Unterhaching bleibt vorerst auf
Die Trinkwasserzufuhr für Neubiberg und Unterhaching würde man an der Quelle im Loisachtal gerne zurückdrehen. Nun gab es ein Treffen vor Gericht.
Streit ums Trinkwasser:  Der Hahn für Neubiberg und Unterhaching bleibt vorerst auf
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Drei Jugendliche sollen am Montagabend im Landschaftspark in Unterhaching überfallen worden sein. In den sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte um Schüsse, die gefallen …
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Porschefahrer erwischt Autoknacker auf frischer Tat
Auf frischer Tat hat ein 59-Jähriger in Höhenkirchen-Siegertsbrunn einen Autoknacker erwischt, der gerade seinen Porsche stehlen wollte. Die Polizei konnte den Autodieb …
Porschefahrer erwischt Autoknacker auf frischer Tat
Gemeinde plant „grünes“ Gewerbegebiet: Diese Betreibe dürften sich nicht ansiedeln
Kirchheim will den Klimaschutz nun auch ins Gewerbegebiet bringen: Die Gemeinde plant ein „grünes“ Industrieareal. Einige Betrieben dürften sich dann erst gar nicht …
Gemeinde plant „grünes“ Gewerbegebiet: Diese Betreibe dürften sich nicht ansiedeln

Kommentare