1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Eigener Seelsorger für Grasbrunn und die Ortsteile

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gedeon Vogel-Sedlmayr
kümmert sich um Grasbrunn und die Ortsteile. Foto: fkn
Gedeon Vogel-Sedlmayr kümmert sich um Grasbrunn und die Ortsteile. Foto: fkn

Grasbrunn - Die Gläubigen in Neukeferloh, Harthausen und Grasbrunn bekommen einen neuen Pfarrer: Gereon Vogel-Sedlmayr (48) erhält die neu geschaffene Pfarrstelle Baldham II der evangelisch-lutherischen Petrikirche. Sein erster Arbeitstag ist der 1. Juli, doch seine Schwäche für James Bond bekennt er schon jetzt.

„Mein Name ist Sedlmayr, Gereon Vogel-Sedlmayr". Mit diesen Worten beginnt der Pfarrer seine Vorstellung im aktuellen Pfarrbrief der Petrikirche Baldham. Noch ist der bekennende James-Bond-Verehrer Studentenpfarrer in Passau, doch zum 1. Juli zieht Sedlmayr mit seiner Familie nach Vaterstetten im Landkreis Ebersberg, als neuer Pfarrer der Petrikirche Baldham. „Hier wird er sich vor allem um die Menschen im Sprengel Grasbrunn, Harthausen und Neukeferloh kümmern", heißt es aus dem Pfarramt. Die Kirchengemeinde erstreckt sich über die Landkreise München und Ebersberg. Deshalb ist die Pfarrstelle „Baldham II" für Sedlmayr neu geschaffen worden, um alle Gläubigen optimal zu erreichen.

Einführung

Die offizielle Einführung des neuen Pfarrers Gereon Vogel-Sedlmayr feiert die Petrigemeinde Baldham am Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Petrikirche. Anschließend gibt es ein großes Gemeinde- und Kindergartenfest.

Die ganze Geschichte: Am Mittwoch im Münchner Merkur, Ausgabe München-Land Nord.

Auch interessant

Kommentare