+
Ins Hallenbad Ismaning wurde eingebrochen.

Täter hebelt Kassenautomaten auf

Einbruch in Ismaninger Hallenbad

Ismaning - Bei einem Einbruch ins Hallenbad wurde nicht nur Geld gestohlen, sondern auch einiges beschädigt.

Die Tat geschah in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (16. und 17. November) in der Zeit zwischen 23 und 5.45 Uhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie vermutet, dass ein einzelner Täter in das Hallenbad in der Erich-Zeitler-Straße in Ismaning gelangte. Der Unbekannte hebelte einige Fluchttüren auf, zerstörte Bewegungsmelder und Lampen. Außerdem brach er laut Polizei Kassenautomaten auf und stahl Bargeld. Über die Höhe der Geldsumme konnte die Polizei keine Auskunft geben. 

Das Ismaninger Hallenbad und die Sauna sind in den kommenden Wochen geschlossen, allerdings nicht wegen des Einbruchs. Vielmehr stehen die jährlichen Revisionsarbeiten an. Geschlossen ist von Montag, 21. November,  bis zum 12. Dezember, teilen die Gemeindewerke Ismaning mit. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gymnasium Kirchheim wird günstiger
Der Rotstift hat regiert – und nun wird der Neubau des Kirchheimer Gymnasiums doch günstiger als geplant. 13 Millionen Euro werden eingespart. Die Kosten schrumpfen von …
Gymnasium Kirchheim wird günstiger
Nach Unfall: Unterhachinger (79) in Klinik
Schwer verletzt ist ein 79-jähriger Unterhachinger in eine Klinik gebracht worden, nachdem er mit seinem Auto beim Abbiegen in den Gegenverkehr gekracht war.
Nach Unfall: Unterhachinger (79) in Klinik
23.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall am Pullacher Berg
Mitten im Berufsverkehr hat ein Auffahrunfall am Pullacher Berg einen langen Stau zur Folge gehabt. An den drei beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von …
23.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall am Pullacher Berg
Aus Sicherheitsgründen Bäume gefällt
Für den neuen Spielplatz in Ebenhausen müssen Bäume weichen - so manchem Anwohner behagt das nicht.
Aus Sicherheitsgründen Bäume gefällt

Kommentare