+
Einbrecher gefasst: Der Mann sitzt hinter Gittern.

Dieb hatte es auf Vereinskassen abgesehen

Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst

  • schließen

Landkreis - Kein Vereinsheim war vor ihm sicher: Zigmal ist ein Dieb 2016 in diverse Sportheime eingebrochen. Nun sitzt er hinter Gittern. Der Münchner ist kein Unbekannter.

Ein Einbrecher hat im vergangenen Jahr zahlreiche Vereine, Firmen, Gaststätten und Einrichtungen im Landkreis München, wie Kindergärten und Seniorenheime, in Angst und Schrecken versetzt. Unter anderem brach der Dieb in die Vereinsheime des FC und TC Deisenhofen, in ein Büro in Taufkirchen, bei einem Frisör in Unterhaching und mehrfach in den Sportpark Aschheim ein. 

Nun hat die Polizei den Täter gefasst. „Nach monatelangen Ermittlungen führte die Spurenauswertung zu einem 49-jährigen Mann aus München“, berichtet Stefan Schraut, Leiter der Polizei-Inspektion Unterhaching. Der gebürtige Darmstädter war vor allem im Landkreis, auch in Grünwald und Ismaning, auf Beutezug, weitete sein Gebiet jedoch auf die Regionen Wolfratshausen und Fürstenfeldbruck aus. Insgesamt erbeutete er nur 3000 Euro, er hatte es stets nur auf Bargeld abgesehen. Aber „der Schaden, den er bei den Einbrüchen anrichtete, war deutlich höher“, sagt Schraut.

Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft und wartet derzeit auf seinen Prozess. Wieder einmal. Denn er ist bei der Polizei kein Unbekannter, sagt Schraut. Der Münchner wurde bereits mehrfach wegen diverser Einbrüche zu Gefängnisstrafen verurteilt.


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlschnellweg nach München: Stadträte treten auf die Bremse
Der Radschnellweg soll von München aus an der B13 entlang nach Garching und Unterschleißheim führen. In Garching aber regt sich Protest gegen die Planung der Trasse.
Radlschnellweg nach München: Stadträte treten auf die Bremse
Eduard Boger im Porträt: Stichwahl oder Sieger-Sekt
Die letzte Bürgermeisterwahl endete für Eduard Boger und die CSU im Debakel. Nun unternimmt der 46-Jährige einen zweiten Anlauf und setzt dabei auf sein gutes Netzwerk – …
Eduard Boger im Porträt: Stichwahl oder Sieger-Sekt
Es fiept, piept und summt nicht mehr
Fast unbemerkt sterben immer mehr Insekten, Vögel und Pflanzen. Experten warnen schon lange vor dramatischen Folgen für Ökosysteme. Auch der Landkreis ist betroffen.
Es fiept, piept und summt nicht mehr
„Insektenzentrifuge“ und „ewiges Terrarium“: Junge Forscher zeigen Fantasie
Mehr als 100 Nachwuchs-Wissenschaftler zeigen beim Jugend-Forscht-Wettbewerb für die Region Oberbayern Ost in Taufkirchen ihre Erfindungen und Experimente.
„Insektenzentrifuge“ und „ewiges Terrarium“: Junge Forscher zeigen Fantasie

Kommentare