Einbruch, während Bewohner Fernseh schauen

Grünwald - Besonders dreist sind Einbrecher am Mittwoch in Grünwald vorgegangen. Sie stiegen in die Doppelhaushälfte eines Rentnerehepaars an der Reitzensteinstraße ein, während die Bewohner im Wohnzimmer Fernseh schauten.

Wie die Polizei berichtet, gelangten die Täter in der Zeit zwischen 19.30 und 22.45 Uhr über den Gartenzaun auf das Grundstück. Dort kletterten sie an der Dachrinne hinauf auf den Balkon des Obergeschosses. Durch das gekippte Fenster konnten sie die Balkontür öffnen. Sie durchsuchten die Räume und erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Unbemerkt von den Bewohnern gelang den Tätern anschließend die Flucht. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 089/2 91 00 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt allerdings ab
Ein DHL-Paketbote ist bei der Auslieferung vollkommen ausgerastet. Erst trat er auf die Tür und dann auf ein Paket ein - aus vollkommen nichtigem Anlass.
Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt allerdings ab
Implosion einer ganzen Fraktion: BIG findet keine Kandidaten für Kommunalwahl 2020
Die BIG hat im Baierbrunner Gemeinderat derzeit vier Sitze inne. Doch für die Kommunalwahl 2020 findet die Interessen-Gemeinschaft niemanden, der kandidieren will. Das …
Implosion einer ganzen Fraktion: BIG findet keine Kandidaten für Kommunalwahl 2020
Wahlkampf prägt die Bürgerversammlung Haar
Die Herausforderer von Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD) haben auch die Bürgerversammlung Haar als Podium im Wahlkampf genutzt. Der Schlagabtausch:
Wahlkampf prägt die Bürgerversammlung Haar
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“
Die Vox-Show „Goodbye Deutschland“ zeigt den Alltag der Neuhierls aus Unterhaching. Sie sind 2012 nach Florida ausgewandert und leben mit Familie, Fitness und Currywurst …
Traumpaar nach dramatischen Zeiten bei „Goodbye Deutschland“: „Wir waren tief unten ...“

Kommentare