Einbruchserie hält Grünwalder Bürger in Atem

Grünwald - Eine Einbruchserie beschäftigt die Grünwalder Polizei: Unbekannte sind in mehrere Gebäude eingestiegen und verursachten dabei einen Sachschaden von rund 11 000 Euro.

Eine Spur der Verwüstung hinterließen unbekannte Einbrecher am Sonntag gegen 21.40 Uhr in der Musikschule an der Ebertstraße. Die Täter kletterten mit einer Leiter auf das Dach und gelangten über den Lichthof ins Innere. Zuvor waren sie bereits durch ein ausgehebeltes Dachfenster in den Übungsraum eingestiegen, konnten von dort aus aber nicht in weitere Räume vordringen.

Die Einbrecher brachen mehrere Türen und Schränke auf und setzten die Räume schließlich mit den Inhalt von zwei Feuerlöschern unter Wasser. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben rund 10 000 Euro. Gestohlen wurde aber nichts. "Nachdem bei uns kein Bargeld zu finden war, haben sie ihrer Wut freien Lauf gelassen“, vermutet Musikschulleiter Markus Lentz. Entdeckt wurde der Einbruch von der Feuerwehr, denn die Täter hatten vor ihrer Flucht den Feueralarm ausgelöst.

Erfolgreicher waren unbekannte Täter bei einem Einbruch in das Bürogebäude des Grünwalder Golfplatzes: Sie erbeuteten 150 Euro aus einer offenen Geldkassette und zehn Euro aus einem Ballautomaten. Skurril: Die Einbrecher hinterließen am Tatort einen vollen Kasten Bier. Sie versuchten erfolglos, einen Caddy kurzzuschließen. Ein Golfspieler bemerkte am Samstag gegen 12.30 Uhr das eingeschlagene Bürofenster. Die Tat könnte sich aber schon ab Dienstag, 20. Januar, ereignet haben.

35 Euro aus der Kaffeekasse sowie Handyzubehör erbeuteten ein oder mehrere Unbekannte bei einem Einbruch im Walderlebniszentrum im Grünwalder Forst. Die Täter brachen in der Nacht zum Samstag die Tür zum Brotzeitstüberl auf.

In der gleichen Nacht hebelten Einbrecher das Fenster eines Kiosks im Freizeitpark Grünwald aus. Sie durchwühlten die Schränke, zogen dann aber ohne Beute von dannen. An einem Kiosk in der Südlichen Münchner Straße hatte man ebenfalls versucht einzusteigen, jedoch ohne Erfolg.

Ob jeweils die gleichen Täter am Werk waren, wird derzeit noch vom Kommissariat 63 ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebesengel für das späte Glück: Diese Frau spielt Amor für alle über 50
Brigitte Dreilich unterstützt andere  Menschen bei der Partnersuche. Besonders jene über 50 Jahre. Denn jeder will geliebt werden – doch das Flirten verändert sich mit …
Liebesengel für das späte Glück: Diese Frau spielt Amor für alle über 50
„Ich war schockiert“: Grillfeier an Karfreitag direkt neben Friedhof abgehalten
Rund 200 Besucher kamen am Karfreitag zum Steckerlfischgrillen der Birker Burschen in Unterhaching. Eine Veranstaltung, die aber nicht jedem gefiel: Besucher des …
„Ich war schockiert“: Grillfeier an Karfreitag direkt neben Friedhof abgehalten
Design und Genuss am Schloss Schleißheim
Gut 170 Aussteller lockten auf das Gartenfestival nach Oberschleißheim.  Die Besucher erwarten viele Attraktionen und ein bewegendes Hunde-Schicksal. Die besten Fotos …
Design und Genuss am Schloss Schleißheim
Radfahrerin (82) rammt Opel: Per Heli ins Krankenhaus
Mit schweren Kopfverletzungen endete die Radfahrt einer 82-Jährigen aus Grünwald, die am Dienstagnachmittag im Ort mit einem Auto kollidierte.
Radfahrerin (82) rammt Opel: Per Heli ins Krankenhaus

Kommentare