Einbruchsserie im Landkreis

Landkreis - Drei Mal haben Einbrecher versucht, in Büros im Landkreis einzubrechen. Die Taten geschahen in der Zeit von Freitag, 15. Januar, bis Montag, 18. Januar.

Wie die Polizei meldet, versuchten die unbekannten Täter in Ismaning in Büroräume an der Steinheilstraße und in der Osterfeldstraße einzudringen. Auch in Unterschleißheim machten sich Einbrecher zu schaffen. Hier versuchten sie in ein Büro an der Stadionstraße einzudringen. Ob sie Beute gemacht haben und wie hoch der Schaden ausfällt, ist unklar. Fest steht allerdings, dass die drei Einbrüche Teil einer ganzen Serie sind, die sich am vergangenen Wochenende und am Montag in München und im Landkreis ereignet hat. 26 Einbrüche in Gewerbeimmobilien hat das Polizeipräsidium gezählt. Wer Hinweise zu den Einbrüchen in Ismaning und Unterschleißheim geben kann, wendet sich an die Polizei in München, unter Tel. 089/291 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnbrechende Entdeckung: Gigantische „Gold-Fabrik“ im Weltall
Die Europäische Südsternwarte, kurz ESO, verkündete am Montagnachmittag eine große Entdeckung, die sie mit ihren Teleskopen in Chile gemacht hat. 
Bahnbrechende Entdeckung: Gigantische „Gold-Fabrik“ im Weltall
Ultraleichtflugzeug muss notlanden: Landwirte ziehen Passagiere heraus
Ein Ultraleichtflugzeug musste am Montag auf einer Wiese bei Sauerlach notlanden. Beide Passagiere wurden mittelschwer verletzt, Landwirte holten sie aus dem Wrack. 
Ultraleichtflugzeug muss notlanden: Landwirte ziehen Passagiere heraus
19-Jähriger schrottet 440 PS starken Mercedes
Wahnsinn, mit welchen Autos Jugendliche heute unterwegs sind. Manchmal mit fatalen Folgen.
19-Jähriger schrottet 440 PS starken Mercedes
Mieterfest: 50 Jahre Hans-Keis-Straße
Alte Anekdoten, neue Bekanntschaften und ein großes Fest: Die Mieter der Hans-Keis-Straße 38 bis 54 feiern 50 Jahre Nachbarschaft.
Mieterfest: 50 Jahre Hans-Keis-Straße

Kommentare