Eingeschaltete Herdplatte: Küche in Haar brennt aus

Haar - Eine noch eingeschaltete Herdplatte war wohl der Grund für den Küchenbrand in Haar am Dienstag (wir berichteten). Das teilte jetzt die Polizei mit.

Mama und Sohn (4) aßen gemeinsam zu Mittag, da bemerkte die 29-Jährige den Qualm in der Küche. Eine noch eingeschaltete Herdplatte war wohl der Grund für den Küchenbrand in der Haarer Katharina-Eberhard-Straße am Dienstag (wir berichteten). Das teilte jetzt die Polizei mit.

Gegen 12.50 Uhr hatte die Haarerin für sich und ihren vierjährigen Sohn in der Küche das Mittagessen zubereitet. Wenig später bemerkte sie die Flammen, sie hatten bereits die Küchenzeile erfasst. Die von ihr alarmierte Feuerwehr rückte mit 35 Mann aus, zwei Trupps drangen unter schwerem Atemschutz in die Wohnung vor und löschten den Brand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 50 000 Euro. Die 29-Jährige und ihr kleiner Bub kamen mit dem Schrecken davon, das Kommissariat für Brände hat die Ermittlungen aufgenommen. (ama)

Auch interessant

Kommentare