Einmaischen hat begonnen

Oberschleißheim - Zwei Wochen früher als normal reifen im Schleißheimer Schlosspark die Zwetschgen und Birnen.

Dies hängt vor allem mit der feuchtwarmen Witterung sowie dem ungewöhnlich warmen April zusammen. Darum haben schon jetzt Hofgartenbetriebsleiter Alexander Bauer, Sabine Stadtkus und Edeltraut Schultz mit dem Einmaischen der Zwetschgen im historischen Obsthäcksler von 1936 begonnen, aus denen dann im Dezember und Januar unter anderem wieder der beliebte Zwetschgenbrand „Blauer Kurfürst“ wird. Dies ist umso erfreulicher, da vergangenes Jahr die Zwetschgenernte nahezu komplett ausgefallen war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mahnmal für Zwangsarbeiterinnen in Lohhof: So soll es ausschauen
Künftig wird in Lohhof an die Menschen erinnert, die unter den Nazis in der Flachsröste schufteten. Der Siegerentwurf wurde nun vorgestellt.
Mahnmal für Zwangsarbeiterinnen in Lohhof: So soll es ausschauen
Zwei Verletzte nach fatalem Wendemanöver auf der Hauptstraße
Zwei Verletzte und ein Gesamtsachschaden von rund 15.000 Euro: Das sind die Folgen eines fatalen Wendemanövers auf der Hauptstraße in Neubiberg.
Zwei Verletzte nach fatalem Wendemanöver auf der Hauptstraße
Peter Gaymann und seine Yoga-Hühner: Schäftlarn ist der Mittelpunkt des Huhniversums
Der prominente Cartoonist Peter Gaymann wohnt mittlerweile in Schäftlarn. Dort, in einer ehemahligen Gaststätte, bringt er seine legendären Yoga-Hühner zu Papier.
Peter Gaymann und seine Yoga-Hühner: Schäftlarn ist der Mittelpunkt des Huhniversums
80-Jähriger mit Rennrad unterwegs - dann nimmt ihm Sprinter die Vorfahrt
Bei einem Unfall ist ein 80-jähriger Taufkirchner verletzt worden. Er war mit seinem Rennrad auf dem Radweg an der B 471 unterwegs.
80-Jähriger mit Rennrad unterwegs - dann nimmt ihm Sprinter die Vorfahrt

Kommentare