Linde zerlegt: In Taufkirchen beseitigte die Feuerwehr einen umgestürzten Baum am Wendelsteinweg. Foto: Gaulke

100 Einsätze nach dem Unwetter

Landkreis - Die Feuerwehren im Landkreis München waren am Samstagabend im Dauereinsatz.

Zwei Gewitterzellen über dem Landkreis München haben den Feuerwehren einen arbeitsreichen Samstagabend beschert: Über 100 Mal mussten die Einsatzkräfte ausrücken, teilte die Einsatzleitzentrale der Feuerwehr mit. Zur Beseitigung der restlichen Schäden waren die Feuerwehren am Sonntagmorgen noch gut beschäftigt.

Bilder: Unwetterschäden in München

Unwetterschäden in München

Die Unwetter mit Gewitter und Starkregen brachen am Samstag erst um 19.30 Uhr und später gegen 21 Uhr über den Landkreis herein. „Keller und Straßen wurden überflutet und Bäume stürzten um“, bilanzierte die Einsatzzentrale. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden.

In Taufkirchen musste die Feuerwehr am Sonntag eine Linde zersägen, die am Wendelsteinweg auf die Fahrbahn gestürzt war. Dabei hatte der Baum ein Auto beschädigt.

In Harthausen verzeichnete Kommandant Markus Mende sieben Einsatzorte für sein Team. Sechs umgestürzte Bäume wurden beseitigt, außerdem mussten die 20 Einsatzkräfte den überfluteten Dorfplatz freipumpen. Durch verstopfte Gullys stand das Wasser einen halben Meter hoch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mehr Sicherheit für Kinder: Ampel an der Vockestraße
Es geht um die Sicherheit der Schulkinder, und es soll zügig gehen. Deshalb soll eine Bedarfsampel an den Übergang Vockestraße/Rechnerstraße.
Mehr Sicherheit für Kinder: Ampel an der Vockestraße
Online-Unterricht: Eltern schlagen Alarm - Landrat ruft zur Geduld
Der Elternbeirat des Ottobrunner Gymnasiums sorgt sich um die technische Ausstattung der Schule. Die Eltern haben nun Kultusminister Piazolo und Landrat Göbel …
Online-Unterricht: Eltern schlagen Alarm - Landrat ruft zur Geduld
„Um mich waren Flammen“: Landwirt versuchte, Feuer einzudämmen – Ist der Brandstifter zurück?
Treibt wieder ein Brandstifter sein Unwesen östlich von München? Am Sonntag stand ein Getreidefeld bei Grasbrunn in Flammen. Der Landwirt versuchte alles, um es vor den …
„Um mich waren Flammen“: Landwirt versuchte, Feuer einzudämmen – Ist der Brandstifter zurück?

Kommentare