Eirichs zweiter Kreuzbandriss

- Deisenhofens Leistungsträger fällt nach Skiunfall für den Rest der Saison aus

Deisenhofen - Es lief so gut für den FC Deisenhofen. Die Winterpause verbringt der Kreisligist auf dem dritten Tabellenplatz, die Mannschaft kam zuletzt immer besser in Form, und im Frühling wollte man das große Ziel Aufstieg in die Bezirksliga in die Tat umsetzen. Doch die sportlichen Hoffnungen des FCD haben einen Dämpfer erlitten. Berni Eirich, unbestritten einer der Besten in der Mannschaft, hat sich beim Skifahren nämlich im rechten Knie das Kreuzband gerissen. Die Saison ist für den 25-Jährigen damit gelaufen. Eirich war zuletzt nach seinem Kreuzbandriss im linken Knie nach langer Verletzungspause wieder in sehr gute Form gekommen. "Das ist sehr, sehr bitter", sagt FCD-Trainer Michael Niklaus.

Ob Eirich nach diesem zweiten Kreuzbandriss überhaupt auf den Fußballplatz zurückkehren wird, ist offen. Niklaus glaubt jedenfalls fest daran. "Der Berni ist ein Kämpfer", weiß er. "Der packt das." Dass die Lücke, die Eirich in der Mannschaft hinterlässt, schwer zu schließen sein wird, ist klar. "Ich habe der Mannschaft erklärt, dass alle fünf bis zehn Prozent mehr geben müssen", sagte Niklaus und stellte klar: "An unseren Zielen hat sich durch diese Verletzung nichts geändert."

Um im Frühjahr im Aufstiegsrennen ein Wörtchen mitreden zu können, hat sich der FC Deisenhofen mit Thomas Deitmer verstärkt. Der 30-jährige Abwehrspieler war zuletzt für den SV Zamdorf am Ball, arbeitet aber in Deisenhofen. Deitmer ist ein Linksfuß und käme unter Umständen vielleicht auch für Eirichs Rolle auf der linken Seite in Frage. So sieht Niklaus der nahen Zukunft optimistisch entgegen: "Wir haben eine sehr positive Stimmung in der Mannschaft. Das wollen wir ausnutzen."

Robert Gasser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde und SpVgg Unterhaching verhandeln: Stadion-Verkauf kurz vor Abschluss?
Die Gemeinde verhandelt mit der SpVgg Unterhaching seit zwei Jahren über den Verkauf des Stadions. Der Deal scheint nun kurz vor dem Abschluss.
Gemeinde und SpVgg Unterhaching verhandeln: Stadion-Verkauf kurz vor Abschluss?
Erstes Spar-Paket geschnürt: Diese Investitionen werden verschoben
Kirchheim rechnet mit herben Steuereinbußen. Mindestens 2,5 Millionen Euro brechen wohl weg. Das zwingt den Gemeinderat, einige Investitionen zu verschieben.
Erstes Spar-Paket geschnürt: Diese Investitionen werden verschoben
Prügel-Attacke auf dunkelhäutiges Mitglied: Jetzt meldet sich der Burschenverein zu Wort
Eines ihrer Mitglieder ist tätlich angegriffen und rassistisch beleidigt worden - nur wegen seiner Hautfarbe. Nun meldet sich der Burschenverein Unterföhring mit einer …
Prügel-Attacke auf dunkelhäutiges Mitglied: Jetzt meldet sich der Burschenverein zu Wort
Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Ein 41-Jähriger hat über das Internet 200 Gäste zu seiner Geburtstagsparty in den Perlacher Forst eingeladen. Die Polizei löste die illegale Feier auf.
Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen

Kommentare