Basar

Eltern auf Schnäppchenjagd in Feldkirchen

Feldkirchen - Zum Kindersachenbasar lädt die Mutter-Kind-Gruppe Feldkirchen ein in die Gemeindehalle, Richthofenstraße 1. Annahme ist am Freitag, 19. Februar, von 16.30 bis 19 Uhr. Anmeldung ab sofort.

Verkauf ist am Samstag, 20. Februar, von 9 bis 12 Uhr, für Schwangere schon ab 8.30 Uhr, nur mit Mutterpass und ohne Begleitung; Abholung nicht verkaufter Ware am 20. Februar von 15.30 bis 17 Uhr.

Angenommen werden gut erhaltene, saubere Frühjahr- und Sommerkleidung bis Größe 164, Umstandskleidung, Schuhe, Spielsachen, Fahrräder, Kinderwagen und mehr. Pro Familie können maximal 30 Teile abgegeben werden. 

Die hierzu benötigte Kundennummer und alle weiteren Informationen inklusive Etiketten gibt es ab Mittwoch, 10. Februar, 20 Uhr unter www.basar-feldkirchen.de Eine Registrierung ist ab sofort möglich. Als Bearbeitungspauschale werden zwei Euro € bei der Endabrechnung abgezogen. Vom Verkaufserlös kommen 15 Prozent Einrichtungen mit Kindern zu Gute.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Böse Überraschung am Vatertag: Ein Zimmer in der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in Heimstetten stand in Flammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.   
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Was tun, wenn ein Kind in die Schule kommt und die Eltern berufstätig sind? Dafür gibt es in Unterhaching die Mittagsbetreuung. Doch die Plätze reichen nicht aus– eine …
Probleme bei der Mittagsbetreuung
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Zwölf Jahre wegen Totschlags für die 32-Jährige aus Haar, die in ihrem Haus in der Zunftstraße ihren gefesselten Freund mit einer Kreissäge getötet hat - das ist der …
Kreissägen-Gemetzel in Haar: Staatsanwalt will härtere Strafe
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest

Kommentare