Alles andere als privat: Der CSU-Chef Markus Hoffmann aus Sauerlach. Foto: fkn

"Etikettenschwindel" im Gemeindeblatt

Sauerlach - UBV-Sprecher Peter Frimmer kritisiert CSU-Chef Markus Hoffmann

19 Punkte der Tagesordnung konnte die Sauerlacher Bürgermeisterin Barbara Bogner (UBV) im Gemeinderat abhaken. Alles einstimmig. Unter „Verschiedenes“ allerdings ging es um ein Häkchen, das einen Haken hatte. Nach Ansicht des UBV-Sprechers Peter Frimmer ist die Rathauschefin vor kurzem „bewusst getäuscht“ worden war. Ob und wie die Rathausspitze vor kurzem ausgetrickst worden ist, daran schieden sich die Geister im Kommunalplenum.

Der UBV-Sprecher Frimmer kritisierte, dass der CSU-Ortschef Markus Hoffmann die Windkraft-Veranstaltung seiner Partei im Gemeindeblatt beworben hatte - quasi als Privatmann, und nicht als Ortsvorsitzender. Weil Hoffmann die Anzeige nur mit seinem Namen und ohne Nennung der Partei veröffentlichte, hatte Bürgermeisterin Bogner in ihrer Eigenschaft als Chefredakteurin die bezahlte Anzeige abgezeichnet.

Nach den Redaktionsstatuten des Gemeindeblattes ist Politik aber strikt verboten - die Zeitung ist parteifrei. Quasi durch die Hintertür habe sich „der CSU-Vorsitzende Markus Hoffmann Zugang zum Gemeindeblatt erschlichen“, schimpfte Frimmer. Der SPD-Fraktionssprecher Rainer Vorwerg ergänzte, er halte das CSU-Verhalten für „Etikettenschwindel“.

Was Hoffmann selbst zu den Vorwürfen sagt, lesen Sie in der Montagsausgabe des Münchner Merkur. (ee)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Halbnackter Mann geht auf Passanten los - dann verletzt er einen Polizisten schwer
Ein junger Mann, nur mit einer Unterhose bekleidet, hat am Bahnhof Heimstetten drei Bundespolizisten verletzt. Die Hintergründe:
Halbnackter Mann geht auf Passanten los - dann verletzt er einen Polizisten schwer
38-Jähriger randaliert am Bahnhof Ismaning
Ein 38-jähriger Ismaninger, Deutscher wohlgemerkt, hat sich am Freitagabend am S-Bahnkiosk Ismaning mit einer Polizeistreife angelegt.
38-Jähriger randaliert am Bahnhof Ismaning
79-jähriger Rechtsanwalt  rammt Familienauto
Ein 79-jähriger Rechtsanwalt aus Grünwald hat am Samstag gegen 13.15 Uhr beim Ausparken ein Auto übersehen und gerammt.
79-jähriger Rechtsanwalt  rammt Familienauto
Diese Frau soll Ismanings Bürgermeister Greulich stürzen
Einstimmig hat die CSU Ismaning ihre Bürgermeisterkandidatin für die bevorstehenden Kommunalwahlen nominiert. 
Diese Frau soll Ismanings Bürgermeister Greulich stürzen

Kommentare