20-Jähriger gerät in Verkehrskontrolle

Keine Zeit für die Führerscheinprüfung

Grünwald - Eine erstaunliche Ausrede hat ein 20-jähriger Autofahrer vorgebracht, der ohne Führerschein in einer Verkehrskontrolle erwischt wurde. Die Polizei hatte den jungen Renault-Fahrer aus München am Donnerstag gegen 15.15 Uhr auf der Kreisstraße M11 zwischen Grünwald und Oberhaching angehalten.

Die Polizisten stellten fest, dass der junge Mann keinen Führerschein besitzt. Laut Polizei gab der Küchengehilfe an, dass er aus „Stress und Zeitgründen“ noch keine Fahrerlaubnis erwerben konnte. Der Renault-Espace war auf den 20-Jährigen zugelassen. Ihn erwartet nun ein Gerichtsverfahren, meldet die Polizei.mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 1,6 Promille am Steuer
Es war nicht das erste Mal, dass ein Pole (29) betrunken im Straßenverkehr unterwegs war. In der Nacht auf Donnerstag griff ihn die Polizei in Unterföhring auf.
Mit 1,6 Promille am Steuer
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
Seit Jahren protestieren die Anwohner der Walter-Paetzmann-Straße in Unterhaching gegen den Schleichverkehr vor ihrer Haustür, ab sofort ist damit Schluss.
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
20-Jähriger rast in Baustelle
Zu hohe Geschwindigkeit hat einem 20-Jährigen aus München den Führerschein gekostet.
20-Jähriger rast in Baustelle
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt
Zwischen 14. Mai und 22. Mai hat ein bislang unbekannter Täter fünf Kfz-Anhänger beschädigt. Sie waren in der Friedhofstraße kurz vor dem Pointweg in Dornach abgestellt.
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt

Kommentare