+
First Responder und Feuerwehrarzt versorgen die verletzte Frau. 

Fahrerin bei Unfall verletzt

Auto kommt von der Staatsstraße 2079 ab und landet im Graben

Harthausen – Bei einem Unfall ist eine Autofahrerin am Montagnachmittag verletzt worden. Die Frau war auf der Staatsstraße 2079 unterwegs; der Unfall geschah in Harthausen zwischen dem Forstwirt und der Landkreisgrenze, teilte die Feuerwehr Harthausen mit. Das Fahrzeug kam plötzlich von der Straße ab, geriet auf die Gegenseite und landete im Graben. Die Ursache war gestern noch unklar. Es gab am Unfall keine Fremdbeteiligung, so die Polizei. Die First Responder mit ihrem Feuerwehrarzt versorgten die verletzte Frau bis zum Eintreffen der Rettungsdienste, teilte die Feuerwehr gestern mit. Die Frau wurde in eine Münchner Klinik gebracht. Die Feuerwehr Harthausen sperrte die Staatsstraße und leitete den Berufsverkehr um. Mit 18 Mann waren die Ehrenamtlichen aus Harthausen am Unfallort. Kommandant Markus Mende hatte die Einsatzleitung.

hei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

23-Jähriger baut betrunken Unfall
Von der Fahrbahn ist am Sonntagmorgen ein 23-Jähriger in Neukeferloh abgekommen. Er saß alkoholisiert am Steuer. 
23-Jähriger baut betrunken Unfall
Unbewohnbar: Wochenlang Schimmel und Wasser 
Ein Wasserschaden hat drei Wohnungen unbewohnbar gemacht. Seit zwölf Wochen dringt Feuchtigkeit in Wände und Decken, der Schimmel wuchert. Mieter fühlen sich im Stich …
Unbewohnbar: Wochenlang Schimmel und Wasser 
Höhenkirchner wollen Realschule
Die Entscheidung ist gefallen: Die Mehrheit im Gemeinderat hat sich für den Bau einer Realschule in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ausgesprochen. Über den Standort wird …
Höhenkirchner wollen Realschule
Bürgerentscheid in trockenen Tüchern
Nun ist‘s fix: Die Aschheimer entscheiden über einen Drittelerlass zur Straßenerschließung. Der Termin steht auch.
Bürgerentscheid in trockenen Tüchern

Kommentare