Falsche Kennzeichen und kein Führerschein

Unterhaching - Die Polizei hat am Freitag einen 20-jährigen Autofahrer in Taufkirchen erwischt, der nicht nur ohne Führerschein unterwegs war, sondern vermutlich auch gestohlene Kennezeichen an seinen BMW geschraubt hatte.

Laut Pressebericht hielten die Beamten den jungen Mann für eine allgemeine Verkehrskontrolle an. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer keinen Führerschein und sein BMW war nicht zugelassen. Um das zu vertuschen, hatte er an das Auto die Kennzeichen eines völlig anderen Fahrzeugs angebracht.

Ob die Nummernschilder gestohlen wurden sollen jetzt weitere Ermittlungen klären. Sein Auto musste der 20-Jährige an Ort und Stelle stehen lassen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trambahn-Krach: Grünwalder ärgern sich über Lärm am Gleis - MVG macht wenig Hoffnung
Die Trambahn-Linie nach Grünwald ist der Gemeinde wichtig. Doch die direkten Anwohner ärgern sich über den Krach, der aus ihrer Sicht zu vermeiden wäre.
Trambahn-Krach: Grünwalder ärgern sich über Lärm am Gleis - MVG macht wenig Hoffnung
Unwetter setzt Straßen unter Wasser
Den Pullacher Ortsteil Großhesselohe hat das Unwetter am Donnerstagabend getroffen. Zu fünf Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Pullach ausrücken.
Unwetter setzt Straßen unter Wasser
Falsche Polizisten auf der Flucht 
Zwei Unbekannte haben sich am Donnerstag in Haar als Polizisten ausgegeben. Sie durchsuchten die Wohnung eines Seniors. Eine Fahndung blieb erfolglos. 
Falsche Polizisten auf der Flucht 
Angedockt: Das ist der Siegerentwurf für das neue Gymnasium
Wenn im September 2025 der Unterricht wieder beginnt, sollen in Aschheim erstmals die Schüler ins neue Gymnasium strömen. Der Siegerentwurf für den Schulcampus ist nun …
Angedockt: Das ist der Siegerentwurf für das neue Gymnasium

Kommentare