Falsche Kennzeichen und kein Führerschein

Unterhaching - Die Polizei hat am Freitag einen 20-jährigen Autofahrer in Taufkirchen erwischt, der nicht nur ohne Führerschein unterwegs war, sondern vermutlich auch gestohlene Kennezeichen an seinen BMW geschraubt hatte.

Laut Pressebericht hielten die Beamten den jungen Mann für eine allgemeine Verkehrskontrolle an. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer keinen Führerschein und sein BMW war nicht zugelassen. Um das zu vertuschen, hatte er an das Auto die Kennzeichen eines völlig anderen Fahrzeugs angebracht.

Ob die Nummernschilder gestohlen wurden sollen jetzt weitere Ermittlungen klären. Sein Auto musste der 20-Jährige an Ort und Stelle stehen lassen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbemerkt hunderte Paletten am Taufkirchner Bahnhof geklaut
Mit einem Laster haben Diebe gleich zweimal in Taufkirchen dutzende Paletten geklaut.
Unbemerkt hunderte Paletten am Taufkirchner Bahnhof geklaut
Auf Wandertour mit dem Rollator: Diese Oberhachingerin (84) hat die besten Routen entdeckt
Jeden Tag macht sich die 84-jährige Anneliese Schwink von ihrem Zuhause in der Seniorenresidenz Deisenhofen mit ihrem Rollator auf den Weg durch den Ort. Inzwischen hat …
Auf Wandertour mit dem Rollator: Diese Oberhachingerin (84) hat die besten Routen entdeckt
Wohnbau-Bremse und Co.: Das sind die drei zentralen Wahlkampf-Themen der CSU
Die CSU Haar setzt im Wahlkampf auf drei thematische Pfeiler. Beim Wohnungsbau etwa will der Ortsverband kräftig auf die Bremse treten. Als Vorbild dient Erding.
Wohnbau-Bremse und Co.: Das sind die drei zentralen Wahlkampf-Themen der CSU
Zwei bekiffte Autofahrer in Unterhaching
Bei üblichen Kontrollen hat die Polizei am Dienstag gleich zwei bekiffte Autofahrer in Unterhaching aus dem Verkehr gezogen.
Zwei bekiffte Autofahrer in Unterhaching

Kommentare