1 von 7
Der Tod und Darth Vader waren auch mit dabei.
2 von 7
Der Krapfen gehört an Fasching dazu.
3 von 7
Opa und Enkel im Partnerlook.
4 von 7
Fritz Humplmayr mit seinem Faschingsorden.
5 von 7
Vom Olymp herab kam Poseidon auf der Suche nach dem Donnerblitz.
6 von 7
Auch Teddybären waren narrisch.
7 von 7
Unter dem Motto „Illusion of Dance“ begeisterte die Kirnalla mit fantasievollen Figuren.

Große Party am Rosenmontag

Faschingstreiben im Heimstettener REZ

Kirchheim - Wenn der Hund mit der Katze feiert, Bienchen schwirren, Clowns ihre Scherze treiben, die Feen Hofstaat halten und die Sheriffs ein Bier in der Hand halten, dann ist Faschingszeit. Am Rosenmontag feierten die Narren "atemlos" im Heimstettener Räter Einkaufs Zentrum.

Bunt und originell waren die Kostüme, die in beim Faschingstreiben im REZ zu sehen waren. Statt Umzug gibt es dort traditionell am Rosenmontag eine große Party, die Narren tanzen auf der Straße oder bilden einen großen Kreis für die Auftritte der Garden.

Der Auftritt der Kirnarra gehörte zu den Highlights des Nachmittags. Ben I. und Jantina I. hielten Hofstaat mit ihrem Gefolge, in der die Mädels nicht nur die Beine galant und akrobatisch im Takt wirbelten, sondern auch gekonnt von den beiden Garde-Herren durch die Luft gewirbelt wurden. Trotz des eisigen Wetters absolvierte das Prinzenpaar mit Bravour den Prinzenwalzer und zeigten einen Showtanz auf die Musik "Diamonds are a girls‘ best friend". Mit der Gauditruppe "Sister Act" kam sogar Poseidon mit zwei Göttern höchstpersönlich vom Olymp zum Faschingsendspurt herunter. Die Suche nach dem geklauten Donnerblitz endete im Sirtaki.

Fürs leibliche Wohl sorgten Berge von Krapfen und heißer Glühwein, für dessen Organisation die REZ-Geschäftsführer Fritz, Andreas und Robert Humplmayr jeweils mit dem Faschingsorden belohnt wurden. "Ich freu‘ mich jedes Jahr immer wieder über das Narrentreiben. Dass die Heimstettener und Kirchheimer dann auch immer hierher kommen, das ist der Beweis, dass wir damit auch den Bürgern viel Spaß machen", freute sich Fritz Humplmayr.

sab

Auch interessant

Kommentare