1 von 10
Die Polonaise schlängelte sich durch den Haarer Bürgersaal.
2 von 10
Rocker-Familie: Slash (Sascha Hirmer) von Guns N’Roses trifft Kiss (Tanja Leisten) mit Tochter Lena (nicht im Bild) beim Fasching in Haar.
3 von 10
Sind in Haar immer dabei: (v.l.) Ingrid Lux mit den Töchtern Eva und Iris sowie Papa Otto Hauke.
4 von 10
Bürgermeisterin Gabriele Müller im SPD-roten Partei-Eishockeytrikot verteilte eine hochprozentige Stärkung.
5 von 10
Jana (15) und Julia (15) hofften in Haar auf noch mehr Feierwütige.
6 von 10
Auf dem Rathausplatz lief die Party verhalten an.
7 von 10
Schön verkleidet Jelena (5), Nada (6), Milica (7) und Emilie (5) beim Haarer Kinderfasching.
8 von 10
Diese kleinen Narren waren in Garching in Begleitung ihrer Mamas beim Faschingstreiben. Ob der Feuerwehrmann dabei ist, um das Drachenfeuer zu löschen?

Ein letztes Mal „Alaaf“

Faschingsendspurt im Landkreis: Junge Narren geben Takt vor

  • schließen

Ein letztes Mal versammelten sich die Narren im Landkreis heute zum bunten Feiern. Der Faschingsnachwuchs gab dabei den Takt vor. Bilder aus Haar, Garching und Lustheim gibt‘s hier.

Haar – Die „Kleinen“ feierten drinnen im Haarer Bürgerhaus, dort war die Stimmung von Beginn an bombig. Die „Großen“ auf dem Kirchenplatz taten sich angesichts des stürmischen Wetters schwerer in die Gänge zu kommen. DJ Jürgen musste Faschingsschlager wie „Macarena“ oder „Aramsamsam“ aufbieten, damit die hartgesottenen Faschingsfans die Hüften bewegten.

Feuerwehr, Base- und Softballern, der Dirndlschaft „D’ wuidn Goaßn“ sowie „Polit-Stände“ von SPD und Grünen sorgten für feste und flüssige Verpflegung. Bürgermeisterin Gabriele Müller im SPD-roten Partei-Eishockeytrikot verteilte eine hochprozentige Stärkung und nutzen gleich die Chance, das ein oder andere Schwätzchens mit den Bürgern zu halten. Die „Ghostbusters“ der CSU schenkten ihr weiß-blaues Getränk huckepack und kredenzten es aus den Schläuchen direkt in die Becher. Das Faschingstreiben lief aber nur langsam an. Gut eine Stunde nach Beginn war der Kirchenplatz etwa zur Hälfte gefüllt. Die beiden Haarer Mäuse Jana (15) und Julia (15) hofften, dass „noch welche kommen, dann geht es richtig los!“

Die kurzen Pausen nutzten die Piraten, Prinzessinnen, Löwen und Fantasy-Figuren beim Kinderfasching für einen Schluck Limo oder einen Bissen in den Krapfen nutzten . Marina Krüger von der Kirnarra hatte Spiele und Tänze parat und zog bei der Polonaise lange Schlangen durch den Saal. „Da weiß ich heute Abend, was ich gemacht habe“, lachte sie. „Aber die Kinder sind voller Begeisterung dabei, das macht jedes Jahr unglaublich Spaß.“ 

sab

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Das sind die schönsten Wiesn-Fotos der Merkur-Leser
Am letzten Tag der Wiesn zeigen wir Ihnen die schönsten Wiesn-Fotos der Merkur-Leser aus dem Landkreis München. Viel Spaß beim Durchklicken.
Das sind die schönsten Wiesn-Fotos der Merkur-Leser