Aufregung im Süden Münchens

Amok-Fehlalarm an Ottobrunner Gymnasium

Ottobrunn - Kurzer Schock in Ottobrunn: 20 Polizeiautos rasten am Donnerstagvormittag zum Gymnasium. Der Grund: Der Alarmknopf wurde wohl ausgelöst.

Update von 12.00 Uhr: Alle Sperrungen rund ums Gymnasium sind mitterlweile aufgehoben.

Bei einem Amok-Fehlalarm in Ottobrunn ist es am Donnerstagvormittag zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen.

Um 10.57 Uhr wurde, wie die tz berichtet, der Alarmknopf, die in allen Klassenzimmern sind, ausgelöst. Anschließend rückten 20 Polizeiautos an. Die Polizisten durchsuchten die Räume, fanden aber nichts.

Der Fehlalarm wurde, so vermutet es die Polizei, wegen eines technischen Defekts ausgelöst. Der Unterricht läuft normal weiter.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro für Schleißheimer in Not
Wenn Oberschleißheimer in finanzieller Not stecken, kann der Spendentopf helfen. Stolze 100.000 Euro sind drin - und 70.000 Euro wurden schon ausbezahlt.
100 000 Euro für Schleißheimer in Not
Kinderbetreuung: Eltern begehren auf
Den Eltern reicht‘s: Sie sind genervt von fehlenden Plätzen für die Kinderbetreuung. Mit Unterschriften und einem Brief machen sie Druck auf die Gemeinde.
Kinderbetreuung: Eltern begehren auf
Radfahrer stürzt am Deininger Weiher
Steil geht es hinab zum Deininger Weiher im Straßlach. Am Mittwoch kam es dort zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde.
Radfahrer stürzt am Deininger Weiher
Spürbarer Konfrontationskurs im Pullacher Gemeinderat
Denkbar knapp mit elf zu acht Stimmen hat der Pullacher Gemeinderat den Haushalt verabschiedet. Demnach werden heuer 100 Millionen Euro eingenommen und ausgegeben – „das …
Spürbarer Konfrontationskurs im Pullacher Gemeinderat

Kommentare