+

Feuerwehr

Gefährliche Pfützen

  • schließen

Feldkirchen - Eine gesundheitsgefährdende Flüssigkeit hat die Feuerwehr Feldkirchen und die Polizei am Freitag stundenlang in Atem gehalten

Zunächst dachten die Feuerwehrmänner bei einem Einsatz um 13.35 Uhr an der Kapellenstraße an nichts Schlimmes. Es sah aus, als wäre in drei Pfützen unter einem Lkw vor der Firma BrainLab Öl ausgelaufen. Wie sich herausstellte, handelte es sich aber um eine unklare Flüssigkeit, weshalb die Feuerwehr mit dem ABC-Zug und einem größeren Aufgebot anrückte. Bislang konnte der Stoff nicht genauer analysiert werden. Die Stelle wurde abgesperrt. Mehrere Strahlrohre stellten sicher, dass bei einem Brand mit Wasser, Schaum und Pulver gegengearbeitet werden konnte. Gegen 18.30 Uhr übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei.

Bilder: Lkw verliert giftige Flüssigkeit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bank-Chef erzählt: Das macht ein Überfall mit den Angestellten
Helmut Rösch ist Leiter einer Sparkassen-Filiale und hat selbst zwei Banküberfälle erlebt. Nach dem Raub in Taufkirchen 2016 erzählt er, was ein solches Erlebnis mit den …
Bank-Chef erzählt: Das macht ein Überfall mit den Angestellten
Frische Früchte aus dem Ortspark
Die neue Ortsmitte kommt. Jetzt haben rund 20 Kirchheimer vorgestellt, was sie sich für den Ortspark wünschen, die grüne Lunge der neuen Ortsmtite
Frische Früchte aus dem Ortspark
Kein neuer Name fürs „Kulti“
Kulturelles Gebäude: ein sperriger Name. Aber mit seiner Idee, einen neuen Namen zu finden, ist Aschheims Bürgermeister Thomas Glashauser dennoch gescheitert.
Kein neuer Name fürs „Kulti“
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten
Der Umbau hat begonnen: Das ehemalige Bonhoeffer-Haus in Unterhaching wird zum kommunalen Kindergarten.
Bonhoeffer-Haus wird zum Kindergarten

Kommentare