Feuerwehr - Gefahrgutunfall
1 von 5
Am Freitagnachmittag lief in Feldkirchen umweltgefährdende Flüssigkeit aus einem Lkw aus.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 von 5
Am Freitagnachmittag lief in Feldkirchen umweltgefährdende Flüssigkeit aus einem Lkw aus.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 von 5
Am Freitagnachmittag lief in Feldkirchen umweltgefährdende Flüssigkeit aus einem Lkw aus.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 5
Am Freitagnachmittag lief in Feldkirchen umweltgefährdende Flüssigkeit aus einem Lkw aus.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 5
Am Freitagnachmittag lief in Feldkirchen umweltgefährdende Flüssigkeit aus einem Lkw aus.

In Feldkirchen

Bilder: Lkw verliert giftige Flüssigkeit

Feldkirchen - Auf eine undefinierbare Lache ist die Feuerwehr am Freitagnachmittag in der Kapellenstraße in Feldkirchen gestoßen. Wie sich herausstellte, lief aus einem Lkw eine umweltgefährdende Flüssigkeit aus.

Laut ersten, unbestätigten Meldungen vom Unfallort hatte ein Zeuge beobachtet, wie der Fahrer eines Sattelzuges sein Fahrzeug in der Feldkirchener Kapellenstraße abstellte und die Warntafeln für Umweltgefährdung einklappte. Dann entfernte er sich vom Fahrzeug.

Aus dem Lkw schien jedoch Flüssigkeit auszulaufen, weshalb die Feuerwehr verständigt wurde. Die sperrte die Straße vorsichtshalber ab, in benachbarten Geschäften versuchte man den Fahrer des Lkw zu finden.

Weil dies nicht gelang, schlugen die Einsatzkräfte die Seitenfenster der Zugmaschine ein, um die Ladepapiere des Fahrzeugs zu finden. Dann wurde der ABC-Zug München Land hinzugezogen. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um umweltgefährdende Abfallstoffe handelte, die zur Entsorgung nach Norddeutschland transportiert werden sollten. Nach fast fünf Stunden Einsatz wurde die Einsatzstelle dem Gefahrgut-Trupp der Polizei übergeben, der ließ das Fahrzeug sicher stellen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Verkehrschaos auf A99: Obstlaster rast in Baustelle
Ein Sattelschlepper, beladen mit Obst, ist am frühen Morgen auf der A 99 bei Grasbrunn in eine Baustelle gerast. Die Folge: stundenlanges Verkehrschaos. 
Verkehrschaos auf A99: Obstlaster rast in Baustelle
München
Wiesn-Freude statt Heim-Apathie
Wie behindertengerecht und barrierefrei ist die Wiesn? Das testen Rollstuhlfahrer aus Neubiberg beim Ausflug aufs Oktoberfest.
Wiesn-Freude statt Heim-Apathie
Garching
Schutzpatronin für Garching
Dass bei dieser katholischen Feierstunde ausgerechnet dann der Regen einsetzt, als die evangelische Pfarrerin zu ihrer Rede ansetzt, darf man sicher nicht auf höhere …
Schutzpatronin für Garching

Kommentare