+
Die Polizei hat in Feldkirchen einen 18-Jährigen ohne Fahrerlaubnis erwischt. 

Fahrer ohne Fahrerlaubnis, Mitfahrer betrunken

In Feldkirchen hat die Polizei einen 18-Jährigen erwischt, der ohne Fahrerlaubnis mit einem VW Touran unterwegs gewesen ist. Kurz vor der Kontrolle hatte der junge Afghane noch versucht, sein Fehlverhalten zu verschleiern. 

Feldkirchen -  Gegen 1 Uhr in der Nacht kontrollierte die Polizei Haar in der Münchner Straße den VW. Noch bevor die Beamten den Fahrer ansprechen konnten, beobachteten sie laut Pressebericht einen Wechsel des Fahrers mit dem Beifahrer. Grund dafür war offenbar, dass der eigentliche Fahrer, der 18-jährige Afghane aus München, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Beifahrer, ein 19-jähriger Iraker aus München, wird ebenfalls angezeigt wegen versuchter Strafvereitelung. Zudem bekommt der Vater des Fahrers, dem das Auto gehört, eine Anzeige wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

„Leider konnten weder der Beifahrer noch ein weiterer dritter Mitfahrer das Auto weiterfahren, da beide aufgrund übermäßigen Alkohol- und Drogengenusses nicht dazu fähig waren, schreibt die Polizei. So musste das Fahrzeug abgestellt und der Schlüssel bei der Polizei hinterlegt werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand in Haching: Das sagt der Polizeichef vor dem „Wiesn-Derby“
SpVgg Haching gegen TSV 1860 München, das gab es zuletzt 2006. Jetzt also wieder - in der 3. Liga. Was sagt der Polizeichef zum Ausnahmezustand beim Wiesn-Derby?
Ausnahmezustand in Haching: Das sagt der Polizeichef vor dem „Wiesn-Derby“
Zwei Autofahrerinnen wollen bei Grün gefahren sein – Ismaninger Polizei sucht Zeugen
Zwei Autofahrerinnen behaupten bei Grün gefahren zu sein. Sie waren in einen Unfall verwickelt, der am Montag an der Kreuzung Münchner/ Wasserturmstraße passierte.
Zwei Autofahrerinnen wollen bei Grün gefahren sein – Ismaninger Polizei sucht Zeugen
„Stoffherzen“ Neubiberg: Zwei Herzen schlagen für Nadel und Faden
Selbermacher aufgepasst: Mit Markenware, und individueller Beratung wollen die „Stoffherzen“ in Neubiberg durchstarten. Das sind Christiane Domke und Ulrike Hess. Für …
„Stoffherzen“ Neubiberg: Zwei Herzen schlagen für Nadel und Faden
B13 vier Stunden lang dicht: Zwei Verletzte nach Crash mit Pannen-Lkw
Bei einem Unfall mit einem Pannen-Lastwagen in Unterschleißheim sind zwei Männer verletzt worden. Die B13 war nach dem Crash rund vier Stunden lang gesperrt.
B13 vier Stunden lang dicht: Zwei Verletzte nach Crash mit Pannen-Lkw

Kommentare