+
Nach dem Training müssen die Sportler zum umziehen in die neue Turnhalle. Der Weg dorthin ist stockdunkel, monieren die Fußballer und Footballer.

Es werde Licht – zumindest bald

Gemeinde will Weg an Sportplatz beleuchten - Doch es gibt ein Problem

  • schließen

Wenn die Feldkirchner Fußballer abends vom Sportplatz zur Umkleide laufen, stapfen sie durch die Dunkelheit. Die Gemeinde wollte den Weg nun beleuchten. Nur gibt‘s ein Problem.

Feldkirchen – Im Oktober hatte sich Jürgen Claudi bei der Bürgerversammlung über die fehlende Beleuchtung zwischen dem Trainingsfeld sowie den Umkleiden in der Turnhalle in Feldkirchen beschwert. Nun sollten dafür 13 Solarleuchten angebracht werden. Da aber nicht geprüft worden war, wem der Grund gehört, auf dem sie montiert werden sollen, vertagte der Gemeinderat die Entscheidung. Auch weil er eine schnellere und günstigere Lösung sucht.

Claudi erläuterte in der Bürgerversammlung, dass er mit seinem Enkel, den er regelmäßig zum Sport bringe, zwischen Trainingsplatz und Kabine völlig im Dunkeln tappe. „Das ist für mich eine Fehlplanung“, sagte er . Auch zahlreiche Footballspieler und Fußballer hätten sich beschwert.

Bürgermeister: Sportler haben versichert, dass abends kein Training stattfindet

Das Problem laut Bürgermeister Werner van der Weck (SPD): Die Sportler hätten den Planern versichert, dass auf diesem Platz abends keiner trainiere. Ergo: keine Beleuchtung. „Dann hätten wir ja wohl auch kein Flutlicht am Platz gebraucht, wenn da keiner bei Dunkelheit trainiert“, entgegnete ein Sportler, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Weil der Antrag auf Beleuchtung bei der Bürgerversammlung mit großer Mehrheit angenommen wurde, legte die Verwaltung nun dem Gemeinderat ein Konzept vor.

Eine erste Prüfung hatte ergeben, dass eine eigene Stromversorgung für die Lampen erhebliche Kosten bedeuten würden. Eine Alternative wären Solarleuchten. Nach Aussage der Bayernwerke bräuchte es zum Ausleuchten 13 Stück für rund 25 500 Euro.

Trotz Lampen müssen Landwirte mit Maschinen über Weg kommen

„Wir haben allerdings noch nicht geprüft, auf wessen Grund die Lampen genau stehen würden und wie die Grundstücksbesitzer auf diese Lampen reagieren“, räumte van der Weck ein. Da der Feldweg vor allem von Landwirten benutzt werde, die zu ihren Feldern fahren, müsse man zudem eruieren, ob den Bauern mit ihren schweren Maschinen eine Breite von etwa 3,50 Meter ausreicht. Schließlich würde der aktuell vier Meter breite Weg durch die Lampen ja schmäler.

Franz Reinheimer (SPD) fand 13 Lampen viel zu viele. „Aus meiner Sicht genügen da zwei kräftige Lampen, die man am Trainingsplatz einschalten kann und die dann nach 15 Minuten automatisch ausgehen.“ Sein Fraktionskollege Christian Wilhelm glaubt sogar, dass eine Lampe am hohen Flutlicht-Mast der Footballer sowie ein weiterer Mast an der Ecke des Tennisplatzes ausreichen würde, um den Weg zu beleuchten. „Das Ganze mit Solar und Zeitschaltuhr“, sagte Wilhelm.

Da die Verwaltung alle Varianten zuerst prüfen muss, wurde die Entscheidung über die Beleuchtung verschoben.

Um die neue Sporthalle gab es zuletzt viele Diskussionen. Nachdem die Verantwortlichen des TSV Feldkirchen etliche Punkte kritisierte hatten, reagierte der Bürgermeister.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in München: Wahlhelfer im Landkreis waren bei Auszählung bereits infiziert
Im Landkreis München waren bei der Kommunalwahl am 15. März in zwei Gemeinden Wahlhelfer aktiv, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Das hatte nun Folgen in Pullach …
Coronavirus in München: Wahlhelfer im Landkreis waren bei Auszählung bereits infiziert
Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in Oberschleißheim und Haar
Am 29. März finden im Landkreis München Stichwahlen für mehrere Bürgermeister und dem Landrat statt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.
Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in Oberschleißheim und Haar
Coronavirus im Landkreis München: Nun fünf Tote - Wahlhelfer in zwei Gemeinden infiziert
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nun fünf Tote - Wahlhelfer in zwei Gemeinden infiziert
Kommunalwahl 2020 Landkreis München: Alle Stichwahl-Ergebnisse
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis München: Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Kommunalwahl 2020 Landkreis München: Alle Stichwahl-Ergebnisse

Kommentare