1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Feldkirchen

Schrecklicher Unfall bei München: Arbeiter gerät in schließende Baggerschaufel

Erstellt:

Von: Günter Hiel

Kommentare

Symbolbild
Symbolbild © Peter Kornatz

Schrecklicher Unfall bei München: Mit beiden Armen ist ein Bauarbeiter in eine Baggerschaufel geraten - gerade als diese sich schloss.

Feldkirchen - Der Unfall passierte am Montag, 6. April, gegen 16.20 Uhr auf einer Baustelle in Feldkirchen. Bei der Montage eines Stahlträgers wurde ein 33-jähriger aus dem östlichen Landkreis München bei Baggerarbeiten verletzt. Der Arbeiter geriet nach derzeitigen Erkenntnissen beim Schließen der Baggerschaufel mit beiden Armen in die Schaufel und erlitt hierdurch einen offenen Bruch beider Unterarme, meldet die Polizei.

Bagger-Unfall bei München: Schwerverletzter kommt in Schockraum

Seine Kollegen übernahmen sofort die Erstversorgung und setzten einen Notruf ab. Ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Rettungshubschrauber Christoph München wurden an die Einsatzstelle beordert.

---LK-München-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem gesamten Landkreis – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

In Begleitung einer Notärztin wurde der 33-Jährige in den Schockraum einer Münchner Klinik eingeliefert. Die Kollegen des Verletzten wurden im Anschluss von einem Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams versorgt.

Nach schwerem Unfall mit Bagger in Feldkirchen: Polizei ermittelt Hergang

Das zuständige Fachkommissariat 13 des Polizeipräsidiums München hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Auch in Peiting (Region Schongau) ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Großvater überrollte dabei seine zweijährige Enkelin. Besonders tragisch: Das Kind starb.

Auch interessant

Kommentare