+
Alle singen mit: „Feliz Navidad“ auf Deutsch. „Wir wünschen euch eine frohe Weihnacht und ein gutes neues Jahr.“

Licht der Hoffnung

Feldkirchner Adventsfenster beim Helferkreis Asyl

Feldkirchen – Ganz lässig lehnen Methawi (24) und Musie (21) an der Wand der Feldkirchner Volkshochschule und beobachten das Treiben um sie herum. Tische mit Plätzchen, Lebkuchen und selbstgebackenen Kuchen haben die Helfer aufgebaut, auf einer Bierbank stehen Kessel mit Kinderpunsch und Glühwein. Das achte Adventsfenster ist zu Gast beim Asylhelferkreis.

Das Fenster selbst ist aber dunkel. Der Gitarrenkurs der VHS hatte die beleuchtete Acht aus einem Tannenkranz übersehen und einfach das Licht ausgeschaltet. Jetzt hängt der Kranz vor der Eingangstür.

Es wird unter den rund 50 Besuchern viel geratscht, gelacht und gemeinsam „Feliz Navidad“ gesungen; ein international bekanntes Weihnachtslied zwar, doch bei den Feldkirchnern mit einer deutschen Strophe: „Wir wünschen euch eine frohe Weihnacht und ein gutes neues Jahr.“

Methawi und Mussie erleben schon ihr zweites Weihnachten in Deutschland, doch von zuhause in Eritrea kennen die beiden orthodoxen Christen das Fest ganz anders: Party, Essen, Trinken, Tanzen, mit Familie und Freunden treffen steht dort auf dem Programm. Klar, immerhin ist es dort viel wärmer als in Deutschland. 

Damit für die Feldkirchner Asylbewerber Weihnachten keine Zeit voller Heimweh wird, haben sie einen Plan: „Wir fahren nächste Woche nach Frankfurt“, sagt Mehtawi. Dort treffen sie sich mit anderen Eritreern, um Weihnachten wie zuhause zu feiern: Party, Essen und Tanzen.bew

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Verletzte bei Unfall - Auto alarmiert Feuerwehr
Bei einem Autounfall auf der Rosenheimer Straße in Höhenkirchen sind am Freitag drei Personen verletzt worden. Das Notrufsystem eines beteiligten BMW alarmierte die …
Drei Verletzte bei Unfall - Auto alarmiert Feuerwehr
Baukran kippt auf Nachbarhaus
Aus bislang unbekannter Ursache ist heute gegen 15 Uhr in Pullach ein Baukran mitten in einem Wohngebiet in Pullach umgestürzt.
Baukran kippt auf Nachbarhaus
52-Jährige fährt Porsche zu Schrott
Rund 30.000 Euro Schaden hat eine Porsche-Fahrerin (52) aus Neubiberg in Straßlach-Dingharting verursacht, als sie vom Laufzorner Weg nach links in die Grünwalder Straße …
52-Jährige fährt Porsche zu Schrott
Kraftwerk bekommt doch Filter
Das ist mal ein Protest mit schneller Wirkung.
Kraftwerk bekommt doch Filter

Kommentare