In festlicher Garderobe zum Feuerwehrball

Ismaning - In festlicher Garderobe tanzten rund 300 Besucher beim traditionellen Schwarz-Weiß-Ball der FFW im Ismaninger Bürgersaal.

Unter den Gäste waren viele Tänzer um die 20 bis 25 Jahre. Auffällig war ebenfalls, dass gerade unter den jungen Leuten wenig Alkohol floss. Die FFW begrüßte ihre Gäste mit einem Sektempfang im Foyer, bevor der erste Vorsitzende und Bürgermeister Michael Sedlmair mit seiner Gattin und der angetretenen FFW-Mannschaft den Tanz eröffnet. Die sechs Musiker der Band Tropical Rain, bekannt auch von den Bällen des Bayerischen Rundfunks, sorgten mit ihrem großen Repertoire für gute Stimmung, so dass die letzten Tänzer erst um halb drei nach Hause gingen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare